Android Security 101: So sichern Sie Ihre Mitteilungen und Nachrichten

Aufgrund des über Nacht erfolgenden Erfolgs von Smartphones verbinden sich Millionen von Menschen mit anderen.

Um Ihre Nachrichten zu sichern, müssen Sie drei Komponenten der Kommunikation adressieren: das Netzwerk, die Apps und Ihre sozialen Entscheidungen.

Schritt 1: Holen Sie sich ein VPN

Wenn es darum geht, Ihre Kommunikation zu sichern, wollen Sie sich zunächst auf den Datenverkehr konzentrieren.

VPNs bieten auch Privatsphäre, indem Sie Ihre IP-Adresse verbergen.

Es gibt viele ausgezeichnete VPN-Dienste im Play Store, aber unsere Empfehlung ist NordVPN, da es ein Gleichgewicht zwischen Sicherheit und Geschwindigkeit bietet.

  • Installieren Sie NordVPN kostenlos im Play Store

Seine Android App ist sehr einfach und unkompliziert.

Danach erscheint ein weiteres Pop-up, in dem Sie gefragt werden, ob Sie NordVPN die Erlaubnis geben, den gesamten Netzwerkverkehr abzufangen.

NordVPN verfügt außerdem über eine Funktion namens CyberSec, die zusätzlichen Schutz bietet, indem die von Ihnen besuchten Websites aktiv überwacht werden, um sie vor Malware, Anzeigen und Botnets zu schützen (Angriffe, bei denen Ihr Smartphone andere Geräte angreift).

Schritt 2: Verschlüsseln Sie Ihre Telefonanrufe und Nachrichten

Neben einem VPN sollten die für die Kommunikation verwendeten Anwendungen auch eine gewisse Verschlüsselungsstufe bieten.

Kürzlich wurde in den Nachrichten über Ende-zu-Ende-Verschlüsselung gesprochen und wie viele beliebte Messaging-Apps es verwenden, um ihre Kunden zu schützen.

Wenn Bob beispielsweise mit Alice kommunizieren möchte, generieren Bob und Alice ein Schlüsselpaar – einen öffentlichen Schlüssel und einen privaten Schlüssel.

Nach dem Austausch kann Bob seine Nachricht verfassen und mit dem öffentlichen Schlüssel von Alice verschlüsseln.

Bild von Winstonlee / Wikimedia Commons

Bei regelmäßigen Nachrichten ist Ihr Dienstanbieter jedoch der Schwachpunkt, da viele Mobilfunkanbieter Daten über Sie und Ihre Kommunikation für Werbezwecke erfassen.

Obwohl die meisten populären Apps (wie WhatsApp und Facebook Messenger) End-to-End-Verschlüsselung bieten, empfehlen wir die Verwendung von Signal wegen der Menge an Metadaten, die es sammelt.

  • Installieren Sie Signal Private Messenger kostenlos im Play Store

Signal erfasst nur Ihre Telefonnummer, zufällig generierte Authentifizierungstoken und Profilinformationen, wie z. B. einen Avatar und nichts mehr.

Signal bietet auch sicheres Telefonieren über VoIP.

Solange Sie und die Personen, mit denen Sie kommunizieren, Signal verwenden, werden alle Ihre Nachrichten und Telefonanrufe während ihrer gesamten Reise verschlüsselt, was die Wahrscheinlichkeit, dass eine externe Partei die Konversation hackt, erheblich reduziert.

Wenn Sie mehr über die Verwendung von Signal Private Messenger erfahren möchten, klicken Sie auf den Link unten, um alle unsere grundlegenden Berichte zu diesem Thema anzuzeigen.

Schritt 3: Sichern Sie Ihre E-Mail

Ein häufiges Ziel für Hacker ist Ihre E-Mail.

Mit E-Mails, die so viele Informationen über uns enthalten (einschließlich Kontoauszüge, Liebesbriefe, Quittungen usw.), kann jede unbefugte Person, die Zugang erhält, wichtige Informationen über Sie erhalten, die für bösartige Zwecke verwendet werden können.

Ähnlich wie bei anderen Kommunikationsformen sind Ihre Daten auf Reisen zwischen dem Absender und dem Empfänger am stärksten gefährdet.

  • Installieren Sie ProtonMail kostenlos im Play Store

ProtonMail ist ein modern aussehender E-Mail-Client, der in vielerlei Hinsicht Sicherheit bietet.

ProtonMail verwendet eine Open-Source-Kryptographie, die es jedem ermöglicht, auf seinen Code zuzugreifen.

ProtonMail zeichnet auch minimale Metadaten auf, von denen keine persönlich identifizierbaren Informationen sind.

Wenn Sie mehr über ProtonMail erfahren möchten, folgen Sie dem unten stehenden Link für Anleitungen, die für Anfänger geschrieben wurden.

Schritt 4: Kümmere dich um die kleinen Dinge

Noch wichtiger als die Technologie, mit der wir kommunizieren, sind die persönlichen Fehler, die wir machen, wenn es um Sicherheit geht.

Zweitens: Vermeiden Sie die Verwendung von öffentlichem WLAN.

Wenn Sie sich an öffentliche Wi-Fi-Hotspots anschließen, können Sie anfällig für Angriffe werden.

Abschließend besprechen Sie Sicherheit mit Familie und Freunden.

Aufgrund der Popularität von Smartphones ist die Kommunikation zugänglicher und häufiger geworden.

Haben Sie nach der Lektüre diese Schritte unternommen, um Ihre Kommunikation zu sichern?

Diese automatischen Apps können immer wieder besetzte Telefonleitungen anrufen, bis Sie durchkommen

Einige Telefonleitungen machen es fast unmöglich, den geschäftigen Ton zu überwinden, egal ob es sich um ein virales Call-In-Werbegeschenk, das Arbeitslosenbüro Ihres Staates,...

Realme GT Neo 3 Rezension: Wie formuliert das am schnellsten Ladephone der Welt?

Vielen Dank, dass Sie sich bei Androidhow angemeldet haben. Sie erhalten in Kürze eine Überprüfungs -E -Mail. Es gab ein Problem. Bitte...

OnePlus Nord CE 2 Lite Review: Ein sehr billiges, aber fähiges Smartphone

Vielen Dank, dass Sie sich bei Androidhow angemeldet haben. Sie erhalten in Kürze eine Überprüfungs -E -Mail. Es gab ein Problem. Bitte...