Waze 101: So laden Sie Routen für die Offline-Verwendung unter Android herunter

Die Waze-App von Google unterscheidet sich von anderen Navigations-Apps durch die nahtlose Nutzung der GPS- und Internet-Verbindungen Ihres Android, um Echtzeit-Updates zu den Verkehrsbedingungen bereitzustellen. Und wenn Sie unter der Oberfläche kratzen, finden Sie sogar eine tolle Funktion in der App, mit der Sie problemlos durch Bereiche mit schlechter Internetverbindung navigieren können.

Die Offline-Routen von Waze unterscheiden sich ein wenig von einer ähnlichen Funktion, die von Google Maps angeboten wird. Die in Waze gespeicherte Route wird im Cache gehalten. Es handelt sich also im Wesentlichen um eine Sicherung, die Waze automatisch abrufen kann, wenn der Mobilfunkdienst fleckig ist. Der Hauptvorteil besteht darin, dass auf dem Telefon weniger Speicherplatz benötigt wird und es nicht mehr erforderlich ist, während der Fahrt eine Offline-Route manuell abzurufen, was insgesamt eine sicherere Fahrt bedeutet.

Leider ist diese Funktion derzeit nur für Android-Geräte verfügbar, da Waze unter iOS dies einfach nicht unterstützt. Wir werden sicher sein, ein Update zu veröffentlichen, wenn Offline-Routen für iOS ankommen. Bleiben Sie also auf dem Laufenden, wenn Sie ein iPhone-Nutzer sind.

Wenn Sie eine Waze-Karte offline speichern möchten, öffnen Sie die Android-App und geben Sie Ihr Ziel wie gewohnt ein (entweder WLAN oder Mobilfunkdaten aktiviert). Tippen Sie anschließend auf die Schaltfläche „Jetzt“, wenn Sie zufrieden sind mit Ihrer gewählten Route. Sobald die Navigation gestartet ist, tippen Sie entweder auf die Lupe in der linken unteren Ecke oder streichen Sie vom linken Bildschirmrand nach innen, um das Armaturenbrett von Waze aufzurufen.

Tippen Sie im Dashboard auf die Schaltfläche mit den zahnförmigen Einstellungen in der oberen linken Ecke des Bildschirms, scrollen Sie nach unten und wählen Sie „Anzeigen“ Karte „unter Erweiterte Einstellungen. Innen“ Anzeige Karte, scrollen Sie nach unten und tippen Sie unten auf „Datentransfer“. Tippen Sie auf der Seite auf „Verkehrsinfo herunterladen“, um die Funktion zu aktivieren.

Von jetzt an lädt Waze Ihre Navigationsrouten automatisch herunter, sodass Sie Ihr Ziel auch auf schlecht fahrenden Gebieten erreichen. Mit anderen Worten, jedes Mal, wenn Sie nach Anweisungen fragen und die Navigation starten, lädt Waze die Karte automatisch herunter, bevor Sie mit dem Fahren beginnen.

Es ist jedoch erwähnenswert, dass wichtige Verkehrsaktualisierungen wie Unfälle, Polizeifallen und Straßenarbeiten nicht funktionieren, da die App für die Bereitstellung von Echtzeitdaten von einer Internetverbindung abhängt. Was halten Sie dennoch von dieser Funktion? Teilen Sie Ihre Gedanken wie immer mit einem Kommentar in den Kommentarbereich weiter unten.

Realme GT Neo 3 Rezension: Wie formuliert das am schnellsten Ladephone der Welt?

Vielen Dank, dass Sie sich bei Androidhow angemeldet haben. Sie erhalten in Kürze eine Überprüfungs -E -Mail. Es gab ein Problem. Bitte...

OnePlus Nord CE 2 Lite Review: Ein sehr billiges, aber fähiges Smartphone

Vielen Dank, dass Sie sich bei Androidhow angemeldet haben. Sie erhalten in Kürze eine Überprüfungs -E -Mail. Es gab ein Problem. Bitte...

So klonen Sie eine Android-App auf Ihrem Samsung Galaxy-Telefon, ohne Tools von Drittanbietern zu verwenden

Samsung verfügt über eine coole Sicherheitsfunktion in einer Benutzeroberfläche, die einen interessanten Nebeneffekt hat. Sie können zwei separate Kopien einer Android -App auf...