24 Neue Funktionen & Änderungen Das Android Oreo Update verleiht Ihrem LG V30

Offiziell: Am 8. Mai hat T-Mobile endlich das Android Oreo-Update für LG V30 und V30 + veröffentlicht. Nun hat jeder große US-amerikanische Mobilfunkanbieter das Update vorangetrieben. Für mich ist dieses Update eine große Sache. Android Oreo bietet nicht nur einige neue Tools und Funktionen, sondern auch einige Ergänzungen von LG.

Vor kurzem hat LG das LG V30S ThinQ veröffentlicht. Dieses Gerät war eine neue Variante des V30, die eine Reihe von Softwareänderungen hinzufügte. Im Einzelnen beinhaltete es eine „Machine Learning Enhancement“, die als Teil des ThinQ-Brandings bezeichnet wird. Mit dem Orero-Update hat LG diese Verbesserung auch in die V30 aufgenommen.

1. Neu gestaltetes Einstellungsmenü

Die wichtigsten visuellen Änderungen in Android Oreo finden Sie im Menü Einstellungen, in dem sich das Layout für viele Optionen geändert hat. Während der Standard „Tabulatoransicht“ relativ gleich ist, wurde das Layout „Listenansicht“ überarbeitet. Optionen wie „Netzwerk“ Internet „und“ System „wurden an die ASOP-Version des Android Oreo angepasst. Das mit Android Nougat eingeführte Seitenmenü wurde entfernt, sodass die Navigation nur durch Scrollen gesteuert wird.

2. Neues Batteriemenü

Ein Beispiel für diese Neugestaltung ist das Menü „Batterie“. Bei den Oreo-Updates wurde das Layout geändert, sodass Sie die Auswirkungen Ihrer Apps auf die Akkulaufzeit auf einen Blick besser verstehen können.

Auf der Hauptseite des Menüs „Batterie“ finden Sie eine Liste mit Apps, deren Batterieverbrauch und Bildschirmnutzung. Unter der Option „Batterieverbrauch“ können Sie unter „Bildschirmnutzung“ den Bildschirm einschalten. Es gibt auch eine weitere Liste des Batterieverbrauchs, die auf System-Apps und Sensoren wie Wi-Fi und GPS basiert.

3. Neu gestaltete App-Infoseite

Android Oreo enthält neue Funktionen, auf die Apps von Drittanbietern zugreifen können. Um besser zu erreichen, welche App auf diese Funktion zugreifen kann, haben einzelne App-Infoseiten ein aktualisiertes Layout. Gegebenenfalls verfügen Apps über eine neue Gruppe mit der Bezeichnung „Erweitert“, die die App über neue Funktionen informiert. Diese neuen Funktionen umfassen die Verwendung von Bild-im-Bild und die Möglichkeit, Apps seitlich zu laden (mehr zu beiden Funktionen später).

4. Neue Hi-Fi-Bluetooth-Codecs

Der V30 unterstützt jetzt mehrere zusätzliche Bluetooth-Codecs, insbesondere für Hi-Fi-Audio. V30-Benutzer können jetzt aptX HD und LDAC nutzen, wenn sie mit einem kompatiblen Bluetooth-Zubehör verbunden sind. Mit dieser Einbeziehung ist das V30 eines der wenigen Geräte, das Hi-Fi-Audio sowohl drahtlos als auch drahtgebunden (dank Quad DAC) bietet.

5. API zum automatischen Ausfüllen

Das Feature, auf das ich mich besonders freue, ist die Möglichkeit, Benutzernamen und Passwörter automatisch auszufüllen. Eine der größten Schwierigkeiten, die ich hatte, als ich zu einem Passwort-Manager wechselte, war die Notwendigkeit, Ihre Anmeldeinformationen immer zu kopieren und einzufügen, da ich sie nicht mehr kenne. Vor allem bei meinem Telefon war das Umschalten zwischen Apps zeitaufwendig und verlängerte die Zeit für die Einrichtung neuer Telefone.

Bei Android Oreo ist dies nicht mehr der Fall. Solange Ihr bevorzugter Kennwort-Manager die Funktion unterstützt, können Sie Ihre Anmeldedaten automatisch mit einem Klick auf den Bildschirm in Ihre bevorzugte App einfügen.

6. Keine weiteren „unbekannten Quellen“

Wie bei allen Android-Updates führt Google neue Tools ein, um die Sicherheit des Betriebssystems und seiner Benutzer zu verbessern. Ein Beispiel für diese Änderungen ist die Änderung der Funktionsweise von „Unbekannten Quellen“. Frühere Android-Versionen, die als „unbekannte Quellen“ erstellt wurden, bieten eine globale Berechtigung für alle Apps, sobald sie aktiviert sind. Dies ermöglichte es bösartigen Apps, Malware unwissentlich zu laden, da ihre Erlaubnis bereits erteilt wurde.

Bei Oreo ist dies jedoch nicht mehr der Fall. „Unbekannte Quellen“ müssen jetzt auf App-Basis aktiviert werden. Dies gibt Ihnen mehr Kontrolle, da es einfacher ist, die Funktion einer bestimmten App zu deaktivieren, der Sie nicht vollständig vertrauen, während sie für die von Ihnen aktivierten Apps aktiviert bleibt.

  • Weitere Informationen: So laden Sie Apps auf Oreo mit unbekannten Quellen herunter

7. Benachrichtigungskanäle

Benachrichtigungen wurden mit Android 8.0 Oreo umfassend überarbeitet. Eine der größten Änderungen betrifft die Benachrichtigungskanäle, mit denen Apps die verschiedenen Benachrichtigungen kategorisieren können. Innerhalb dieser Gruppierung können Benachrichtigungen einzeln verwaltet werden, sodass bestimmte Arten von Benachrichtigungen angepasst werden können, ohne dass andere davon betroffen sind.

Lies auch:  So beheben Sie den Fehler bei COD Black Ops Cold War Blackout Trial Has Ended

Beispielsweise können Benutzer die Priorität bestimmter Arten von Warnungen herabsetzen, während die wichtigeren Warnungen bei höheren Warnungen bleiben. Entwickler müssen das neue Tool in ihre App implementieren, aber zumindest für jetzt verwendet jede Google-App diese Funktion.

  • Weitere Informationen: Funktionsweise von Benachrichtigungskanälen in Android 8.0 Oreo

8. Snooze-Benachrichtigungen

Apropos Benachrichtigungen: Mit Android Oreo haben LG V30-Kunden auch die Möglichkeit, einzelne Benachrichtigungen zu deaktivieren. Wenn Sie nun eine Benachrichtigung erhalten, können Sie sich entweder später oder später damit befassen. Wenn Sie sich später damit auseinandersetzen, können Sie die Benachrichtigung deaktivieren. Ähnlich wie beim Snooze-Button Ihres Weckers wird der aktuelle Alarm deaktiviert und Sie werden später gewarnt.

9. Klebrige Benachrichtigung überlagern

Eine weitere neue Änderung zur Verbesserung der Sicherheit besteht in der Verbesserung des Bewusstseins für den Betrieb von Apps. Wenn bei Android Oreo eine App Bildschirm-Overlay verwendet, wird eine Benachrichtigung angezeigt, die nicht abgewiesen werden kann. Dies warnt Sie vor der potenziellen Gefahr des Vertrauens in diese App und schützt Sie vor potenziell harmlosen.

10. Benachrichtigung über neue Musik

Die Musikbenachrichtigung wurde ebenfalls in Form einer visuellen Änderung aktualisiert. Die Hintergrundfarbe und die Steuerelemente der Wiedergabesteuerung spiegeln nun die Farben wider, die im Cover des aktuell wiedergegebenen Songs verwendet werden. Während diese neue Funktion von allen Musik-Apps unterstützt wird, können Sie sie bei der Wiedergabe von Musik über YouTube, Google Play Music und Spotify genießen.

11. Unterstützung für U2F-Sicherheitsschlüssel

In einem weiteren Versuch, die Sicherheit zu verbessern, bietet Android Oreo native Unterstützung für U2F-Sicherheitsschlüssel. Dies sind physische Schlüssel, die als weitere Form der Authentifizierung dienen. Normalerweise erfordert die Authentifizierung bei USB-Laufwerken Ihr Passwort und den Besitz des Sicherheitsschlüssels, wenn sie von einer App unterstützt werden.

  • Nicht verpassen: So verwenden Sie die U2F-Sicherheitsschlüssel für den Zugriff auf Ihr Google-Konto

12. Verifizierter Boot 2.0

Verified Boot ist eine Sicherheitsfunktion, die verhindert, dass Ihr Gerät startet, wenn irgendein Aspekt der Software geändert wird. Es schützt Ihr Gerät vor Apps, die versuchen, den Root-Zugriff geheim zu erhalten. Wenn mit Android Verified eine Änderung erkannt wird, startet das Telefon nicht mehr.

Verified Boot 2.0 erweitert diesen Schutz um den Rollback-Schutz. Wenn nun eine App (oder ein Dieb) versucht, Ihr Gerät an Android Nougat oder eine andere ältere Version von Android zurückzugeben, die weniger sicher ist, lässt das Betriebssystem dies nicht zu.

13. Detailliertere Lagerkontrollen

Das Menü „Speicher“ hat ein Update erhalten, mit dem Sie durch seine Informationen navigieren können. Im Gegensatz zur Vorgängerversion werden Apps und Dateien jetzt nach ihrer Funktionsweise in Kategorien gruppiert. Durch Auswahl der Gruppe können Sie zu einer Liste aller entsprechenden Apps und Dateien wechseln. Die Verwaltung Ihrer Daten ist einfacher, da das Auffinden von Apps mit redundanten Vorgängen einfacher wird.

14. Fortschrittsanzeige für das Paketinstallationsprogramm

Der Package Installer wurde mit dem neuesten Update leicht überarbeitet. Der Fortschrittsbalken zeigt den aktuellen Fortschritt der Installation. Es gibt auch eine Schaltfläche „Abbrechen“ unten rechts, mit der Sie die App-Installation abbrechen können (bis der Fortschritt noch nicht abgeschlossen ist).

15. Bild-in-Bild-Modus

Die wohl größte Frontend-Änderung zu Android ist die Einbindung des Picture-in-Picture-Modus. Videos (und Richtungsanweisungen) können auf ein kleines verschiebbares Fenster reduziert werden, um die Anzeige fortzusetzen, während Sie mit anderen Apps auf Ihrem Telefon interagieren.

Derzeit ist der Support auf wenige Apps wie VLC, Google Maps und YouTube beschränkt (wenn Sie für YouTube Red bezahlen). Netflix unterstützt die Funktion jedoch nur, wenn Ihr Gerät Android 8.1 Oreo verwendet.

16. Intelligente Textauswahl

Mit Android Oreo auf dem LG V30 ist das Verwalten von Texten jetzt wesentlich einfacher geworden. Nach dem Markieren einer Textzeichenfolge (oder Phrasen) zeigt Android je nach Inhalt relevante zusätzliche Optionen für die Interaktion mit dem Text an. Wenn Sie beispielsweise eine Telefonnummer markieren, wird eine Schaltfläche zum Öffnen des Wählers angezeigt. Wenn Sie eine Adresse markieren, wird eine Schaltfläche für Google Maps angezeigt.

Lies auch:  So erstellen Sie Scrolling-Screenshots in Android 12 für lange Aufnahmen von Apps, Dokumenten, Webseiten und mehr

17. Adaptive Icons

Um das einheitliche Erscheinungsbild von Symbolen in der App-Schublade und auf dem Startbildschirm zu verbessern, hat Google Adaptive Icons mit Android Oreo eingeführt. Mit dieser Funktion können Sie die Symbole jetzt auf dieselbe Form und Größe einstellen, um ein einheitliches Erscheinungsbild zu erzielen.

18. Aktualisierte App-Verknüpfungen

Android Nougat führte zunächst App-Verknüpfungen ein, ein Untermenü, das durch langes Drücken des Symbols einer App verfügbar ist. Mit Android Oreo hat sich das Aussehen für den Standard-Startbildschirm geändert. Anstelle von separaten Blöcken, die nahe beieinander gestapelt sind, befinden sich die Verknüpfungen für Apps innerhalb eines großen Blocks mit grauen Trennlinien. In der oberen rechten Ecke befindet sich außerdem der Zugriff auf die App-Infoseite und das Widget (falls zutreffend).

19. App-Symbol-Abzeichen

Dieses neueste Feature entlehnt sich bei iOS und bietet eine weitere Möglichkeit, mit Benachrichtigungen zu interagieren. App Icon Badge ist ein kleiner Punkt mit einem Zähler, der in der rechten oberen Ecke des Symbols angezeigt wird. Der Punkt steht für eine neue Benachrichtigung und die Anzahl gibt die Anzahl der neuen Alarme an.

Durch langes Drücken eines Symbols mit einem Ausweis können Sie die Benachrichtigungen anzeigen. Sie können einzelne Apps auswählen oder sie wegwischen, ähnlich wie Sie im Benachrichtigungsschatten mit ihnen interagieren würden.

20. Neue Emojis

Mit Android Oreo können LG V30-Benutzer den neuen Emojis 5.0 genießen. Die im März 2017 fertiggestellte neue Liste erhöht die Anzahl der verfügbaren Emojis auf 183, wobei 56 brandneu sind. Einige Beispiele sind unten aufgeführt.

Bild von Jeremy Burge / Twitter

ThinQ-Funktionen

Neben den neuen Änderungen von Android Oreo hat LG einige neue Funktionen hinzugefügt, die Teil des ThinQ-Brandings sind. ThinQ ist der neue Marketingbegriff für die Anwendung von Machine Learning-Erweiterungen für seine Produkte. Das LG V30S ThinQ, das Anfang des Jahres eingeführt wurde, war das erste Gerät, das diese Funktionen vorstellte. Jetzt wird auch der reguläre V30 seine Funktionalität erhalten.

21. AI Cam

Die AI Cam ist ein neuer Modus der Kamera-App, bei der maschinelles Lernen zur Verbesserung der Fotografie verwendet wird. Mit der Objekterkennung, Gesichtserkennung und anderen Erkennungswerkzeugen werden alle Dinge identifiziert, die im Sucher enthalten sind. Während die Szenen, Objekte und Personen verarbeitet werden, werden QTags angezeigt. QTags sind kleine Textausschnitte, die die Identifizierung der Sache durch den V30 widerspiegeln. Nachdem alle Komponenten des Bildes identifiziert wurden, schlägt die AI-Cam bestimmte Kameraeinstellungen vor, um das Bild am besten aufzunehmen.

22. QLens

Als Alternative zu Google Lens verwendet QLens maschinelles Lernen, um zusätzliche Informationen zu Objekten im Sucher bereitzustellen. Sobald Sie zu QLens wechseln, machen Sie ein Foto des Objekts und V30 zeigt Informationen darüber an. Sie können Amazon-Suchen durchführen, um Produktinformationen zu finden, Pinterest durchsuchen, um die Artikel auf der Social-Media-Plattform zu finden, oder QR-Code scannen.

23. Helligkeitsmodus

Beim Fotografieren bei schwachem Licht haben Fotografen jetzt Zugriff auf einen neuen Modus, um sie zu unterstützen. Der als „Bright-Modus“ bezeichnete Modus kombiniert vier Pixel in einem (auch Pixel-Binning genannt), um mehr Licht einzufangen und Nachtaufnahmen so möglich zu machen.

24. Neue Sprachbefehle

Die zweite Komponente von ThinQ ist die Verbesserung von Google Assistant. Um zu sehen, wie Sprachbefehle erheblich vom maschinellen Lernen profitieren, hat LG eine Partnerschaft mit Google aufgenommen, um 32 exklusive Sprachbefehle hinzuzufügen, die den Kunden beim Navigieren im Telefon helfen. Diese neuen Befehle nutzen einige der einzigartigen Funktionen des V30, wie die Weitwinkelkamera und die zusätzlichen Videomodi.

Neben diesen Änderungen erhält der V30 auch einen der neuesten Sicherheitspatches (April), der den Schutz erheblich verbessern wird. Mit diesem Update wird der V30 fast zu einem neuen Gerät. Mit der neuen ThinQ-Fähigkeit und der Anzahl neuer Änderungen, die mit Android 8.0 Oreo einhergehen, wird das Halten des V30 ein wenig länger, bis der V40 herauskommt, viel praktischer.

Gefallen Ihnen die neuen ThinQ-Ergänzungen? Was magst du am liebsten? Möchten Sie stattdessen ein Update auf 8.1 Oreo erhalten? Lass es uns in dem Kommentar unten wissen.

Diese automatischen Apps können immer wieder besetzte Telefonleitungen anrufen, bis Sie durchkommen

Einige Telefonleitungen machen es fast unmöglich, den geschäftigen Ton zu überwinden, egal ob es sich um ein virales Call-In-Werbegeschenk, das Arbeitslosenbüro Ihres Staates,...

Realme GT Neo 3 Rezension: Wie formuliert das am schnellsten Ladephone der Welt?

Vielen Dank, dass Sie sich bei Androidhow angemeldet haben. Sie erhalten in Kürze eine Überprüfungs -E -Mail. Es gab ein Problem. Bitte...

OnePlus Nord CE 2 Lite Review: Ein sehr billiges, aber fähiges Smartphone

Vielen Dank, dass Sie sich bei Androidhow angemeldet haben. Sie erhalten in Kürze eine Überprüfungs -E -Mail. Es gab ein Problem. Bitte...