Der Fehler beim Stoppen von Google One tritt normalerweise auf, wenn Sie versuchen, die App auf Ihrem Android-Gerät auszuführen. Es gibt verschiedene Faktoren, die dieses Problem verursachen können, darunter beschädigte temporäre Daten oder App-Dateien. Um dies zu beheben, müssen Sie eine Reihe von Schritten zur Fehlerbehebung ausführen.

Google One ist das Abonnement von Google, mit dem Abonnenten aus den verschiedenen verfügbaren Planoptionen auswählen können. Der niedrigste verfügbare Speicher ist 100 GB und kann auf bis zu 30 TB erhöht werden. Mit der Android-App dieses Dienstes können Sie Ihr Abonnement einfach von Ihrem Telefon aus verwalten.

Was tun, wenn die Google One-App auf Ihrem Telefon immer wieder abstürzt?

Ein Problem, auf das Sie möglicherweise stoßen, wenn Sie versuchen, auf diese App zuzugreifen, besteht darin, dass sie weiterhin gestoppt wird. Hier ist, was Sie tun müssen, um dies zu beheben.

Was zuerst zu tun ist:

  • Starten Sie das Telefon neu.
  • Stellen Sie sicher, dass auf Ihrem Telefon die neueste Softwareversion ausgeführt wird.
  • Stellen Sie sicher, dass die App auf die neueste Version aktualisiert ist.

Methode 1: Löschen Sie den Cache und die Daten der Google One-App, um den Stoppfehler zu beheben

Eine der Hauptursachen für dieses Problem sind beschädigte temporäre Daten, die von der App gespeichert werden. Um dies zu beheben, müssen Sie den Cache und die Daten der App löschen. Die spezifischen Schritte, die zu befolgen sind, können für Ihr bestimmtes Telefonmodell unterschiedlich sein.

Benötigte Zeit: 3 Minuten.

Löschen des App-Cache und der Daten

  1. Tippen Sie auf Einstellungen.

    Sie können dies tun, indem Sie vom Startbildschirm nach oben wischen und dann auf das Symbol Einstellungen tippen.

  2. Tippen Sie auf Apps & Benachrichtigungen.

    Hier können Sie Ihre App-Einstellungen verwalten.

  3. Tippen Sie auf Alle Apps anzeigen.

    Dadurch werden alle auf Ihrem Telefon installierten Apps aufgelistet.

  4. Tippen Sie auf Google One.

    Dadurch werden die Einstellungen für App-Benachrichtigung, Berechtigung und Speicher geöffnet.

  5. Tippen Sie auf Speicher & Cache.

    Dadurch werden die Einstellungen für App-Speicher und Benachrichtigungen geöffnet.

  6. Tippen Sie auf Speicher löschen und Cache löschen und bestätigen Sie Ihre Aktion.

    Dadurch werden die von der App gespeicherten temporären Daten entfernt.

Lies auch:  So aktivieren Sie den abgesicherten Modus für Galaxy Note 20

Versuchen Sie nach dem Ausführen dieser Schritte zu überprüfen, ob das Problem weiterhin auftritt.

Methode 2: Installieren Sie die Google One-App neu, um den Fehler zu beheben

Es gibt Zeiten, in denen das Problem durch eine beschädigte App-Datei verursacht wird. Um dies zu beheben, sollten Sie die App deinstallieren und anschließend eine neue Version aus dem Google Play Store installieren.

Nachdem Sie die oben aufgeführten Schritte ausgeführt haben, können Sie den Fehler „Google One stoppt immer wieder“ erfolgreich beheben.

Besuchen Sie unseren androidhow Youtube Channel für weitere Videos zur Fehlerbehebung.

Lesen Sie auch:

  • So beheben Sie den Amazon Prime-Videofehler 5005 auf einem Android-Gerät