So beheben Sie Viber stürzt bei Android-Problemen immer wieder ab

0
297

Das Problem „Viber stürzt auf Android-Handys immer wieder ab“ tritt normalerweise beim Starten der App oder sogar dann auf, wenn sie bereits ausgeführt wird. Dies wird durch beschädigte temporäre Daten oder eine beschädigte App-Datei verursacht. Um dies zu beheben, müssen Sie eine Reihe von Schritten zur Fehlerbehebung auf Ihrem Telefon ausführen.

Viber ist eine kostenlose Messaging-App zum Herunterladen, mit der Benutzer kostenlos telefonieren oder Nachrichten über eine Wi-Fi-Verbindung oder eine mobile Datenverbindung senden können. Es ist für Android, iOS, Windows, Linux und die MacOS-Plattformen verfügbar. Eines der Hauptmerkmale ist die End-to-End-Verschlüsselung für jede gesendete Nachricht, was es zu einer idealen Wahl für Personen macht, die sich um ihre Privatsphäre sorgen.

Was tun, wenn Viber auf Ihrem Android-Handy immer abstürzt?

Ein Problem, das bei der Verwendung dieser App auf Ihrem Telefon auftreten kann, besteht darin, dass sie aufgrund eines Fehlers oder eines Absturzes nicht gestartet werden kann. Hier ist, was Sie tun müssen, um dies zu beheben.

Dinge, die zuerst zu tun sind:

  • Starten Sie das Telefon neu.
  • Stellen Sie sicher, dass auf Ihrem Telefon die neueste Softwareversion ausgeführt wird.
  • Stellen Sie sicher, dass Viber im Google Play Store auf die neueste Version aktualisiert wird.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Telefon über eine gute Internetverbindung verfügt, egal ob Wi-Fi oder mobile Daten.

Methode 1: Löschen Sie den Cache und die Daten von Viber

Als erstes sollten Sie sicherstellen, dass das Problem nicht durch beschädigte zwischengespeicherte Daten verursacht wird. Um dies zu beheben, müssen Sie den Cache und die Daten der App löschen. Beachten Sie, dass die genauen Schritte für Ihr Android-Gerät unterschiedlich sein können.

Lies auch:  So schalten Sie Ihr Telefon automatisch stumm, wenn Sie Ihre Galaxy Watch tragen

Benötigte Zeit: 3 Minuten.

Temporäre App-Daten entfernen

  1. Tippen Sie auf Einstellungen.

    Sie können dies tun, indem Sie vom Startbildschirm nach oben wischen und dann auf das Symbol Einstellungen tippen.

  2. Tippen Sie auf Apps & Benachrichtigungen.

    Hier können Sie Ihre App-Einstellungen verwalten.

  3. Tippen Sie auf Alle Apps anzeigen.

    Dadurch werden alle auf Ihrem Telefon installierten Apps aufgelistet.

  4. Tippen Sie auf Viber.

    Dadurch werden die App-Berechtigungsbenachrichtigung und die Speicherinformationen geöffnet.

  5. Tippen Sie auf Speicher & Cache.

    Dadurch werden die Einstellungen für App-Speicher und Berechtigungen geöffnet.

  6. Tippen Sie auf Speicher löschen und Cache löschen und bestätigen Sie Ihre Aktion.

    Dadurch werden die von der App gespeicherten temporären Daten entfernt.

Überprüfen Sie nach dem Zurücksetzen der App auf den ursprünglichen Zustand, ob das Problem weiterhin auftritt.

Methode 2: Installieren Sie Viber neu, um das Absturzproblem zu beheben

Wenn das Löschen des Caches und der Daten nicht funktioniert, liegt das Problem möglicherweise an einer beschädigten App-Datei. In diesem Fall sollten Sie die App einfach deinstallieren und eine neue Version aus dem Google Play Store herunterladen und installieren.

Nachdem Sie die oben aufgeführten Schritte ausgeführt haben, können Sie das Problem beheben, dass Viber beim Android-Telefon immer wieder abstürzt.

Besuchen Sie unseren androidhow Youtube Channel für weitere Videos zur Fehlerbehebung.

Lesen Sie auch:

  • So löschen Sie das WhatsApp-Konto dauerhaft