Haben Sie jemals eine Toastnachricht erhalten, waren sich aber nicht sicher, woher sie kam? Während es normalerweise harmlos ist, kann es manchmal ein Hinweis auf das Vorhandensein einer längst vergessenen App sein. Bei zahlreichen laufenden Hintergrund-Apps kann es jedoch schwierig sein, die Quelle zu identifizieren.

Entwickler Michal Jakubowkski muss es auch satt haben, denn er hat eine Lösung geschaffen. Jede angezeigte Toastnachricht kann jetzt mit den Informationen der Uhrzeit, des Inhalts und der App protokolliert werden, von der sie stammen. Toasts können auch lokal in einer Datenbank gespeichert werden, um sie später nach Belieben zu überprüfen.

Schritt 1: Installieren Sie die Toastquelle

Sie benötigen die App Toast Source, um Toastnachrichten zu protokollieren. Die App ist kostenlos und im Play Store erhältlich.

  • Play Store Link: Toast Source (kostenlos)

Schritt 2: Einrichten der Toast-Nachrichtenprotokollierung

Öffnen Sie die App und tippen Sie an der Eingabeaufforderung auf „Ja“, um das Eingabehilfen-Menü Ihres Telefons zu öffnen. Auf Samsung Galaxy-Handys müssen Sie außerdem „Installierte Dienste“ auswählen, um die Liste der Apps anzuzeigen, die diese Berechtigung angefordert haben. Wählen Sie hier „Toast Source Detection Service“, aktivieren Sie den Umschalter und wählen Sie „Allow“.

Nach der Aktivierung kehren Sie zur Toastquelle zurück. Der Dienst wird derzeit ausgeführt, Sie können jedoch die Verwendung mit einigen Konfigurationen vereinfachen. Aktivieren Sie zuerst „Overlay anzeigen“ (anschließend die Berechtigung „Oben anzeigen“), um das Symbol der App neben allen Toastnachrichten anzuzeigen. Sie können das Symbol auch „berührbar“ machen, indem Sie den Schalter „Berührbares Überlagerungssymbol“ aktivieren.

Schließlich gibt es „In Datenbank speichern“, die alle Toasts protokolliert. Diese Toasts können später durch Auswahl von „Gespeicherte Toasts anzeigen“ angezeigt werden. Dies ist großartig, wenn Sie einen mysteriösen Toast einfangen möchten, sich aber nicht sicher sind, was genau ihn auslöst.

Lies auch:  Die besten Handys für Rooting & Modding im Jahr 2019

Schritt 3: Testen Sie es

Sobald eine Toastnachricht angezeigt wird, erhalten Sie eine Benachrichtigung. In dieser Warnung werden die Quelle der Toastnachricht, das Symbol sowie die Nachricht selbst aufgeführt, wenn Sie sie verpasst haben. Erweitern Sie die Warnung für die drei Optionen: „Kopieren“, „App-Informationen“ und „App starten“.

Darüber hinaus können Sie alle Toasts anzeigen (wenn „In Datenbank speichern“ aktiviert war), indem Sie die Toastquelle öffnen und „Gespeicherte Toasts anzeigen“ auswählen. Hier sehen Sie eine Liste aller Toastnachrichten, die von der App an Ihr Telefon gesendet wurden. Verwenden Sie die schwebende Aktionstaste in der unteren rechten Ecke, um die Liste nach Datum zu filtern.

Halten Sie Ihre Verbindung ohne monatliche Rechnung sicher. Holen Sie sich mit einem einmaligen Kauf im neuen Android How Shop ein lebenslanges Abonnement für VPN Unlimited für alle Ihre Geräte und sehen Sie sich Hulu oder Netflix ohne regionale Einschränkungen an.

Jetzt kaufen (80% Rabatt)>

Titelbild und Screenshots von Jon Knight / Android How