So zeigen Sie versteckte Dateien auf dem Samsung Galaxy Note 20 an

Diese kurze Demo zeigt Ihnen, wie Sie versteckte Dateien auf dem Samsung Galaxy Note 20 anzeigen. Lesen Sie diese exemplarische Vorgehensweise, falls Sie Informationen dazu benötigen, wie Sie dies auf Ihrem neuen Samsung-Gerät erledigen können.

Geheime Ordner in Android

Was Sie auf Ihrem Smartphone sehen, ist möglicherweise nicht der einzige Inhalt, den es enthält. Allerdings befinden sich auf jedem dieser Geräte möglicherweise vertrauliche Dateien, die aus Datenschutz- oder Sicherheitsgründen absichtlich in einem geheimen Ordner oder Verzeichnis versteckt sind.

Neben dem integrierten sicheren Ordner verfügen neue Android-Geräte auch über eine Systemfunktion, die so programmiert ist, dass vertrauliche Inhalte wie private Videos, Fotos, Apps und andere Dateien ausgeblendet werden.

Versteckte Dateien in Android-Smartphones, insbesondere Samsung Galaxy-Geräten, werden normalerweise mit einem Punkt vor dem Dateinamen benannt.

In dieser kurzen Demo zeige ich Ihnen, wie Sie mit dem neuen Galaxy Note auf versteckte Systemdateien zugreifen können, ohne zu rooten oder eine Drittanbieter-App zu verwenden.

Und so wird’s gemacht.

Schritte zum Anzeigen versteckter Dateien in Ihrem Note 20

Die folgenden Schritte werden speziell auf der Benutzeroberfläche des kürzlich gerollten Galaxy-Phablets ausgeführt, können jedoch auch auf andere Samsung Galaxy-Geräte angewendet werden, auf denen dieselbe Android-Version ausgeführt wird. Es kann jedoch zu geringfügigen Abweichungen bei den tatsächlichen Bildschirmen und Menüelementen zwischen Gerätemodellen und Netzbetreibern kommen.

1. Starten Sie zunächst die Apps-Viewer durch Wischen vom unteren Rand des Startbildschirms nach oben.

Auf der nächsten Anzeige werden verschiedene App-Symbole oder Verknüpfungssteuerelemente geladen.

2. Suchen Sie und tippen Sie dann auf die Einstellungen Symbol.

Dadurch wird das Haupteinstellungsmenü geöffnet, in dem alle grundlegenden und erweiterten Android-Funktionen für die Verwaltung und Verwendung hervorgehoben werden.

3. Tippen Sie auf Gerätepflege weitermachen.

Ein weiteres Menü mit vier Hauptsystemkomponenten wird geöffnet, darunter Akku, Speicher, Speicher und Sicherheit.

4. Tippen Sie auf, um das zu öffnen Speicherverzeichnis.

Lies auch:  Der einfachste Weg, Fastboot-Befehle an Ihr Google Pixel zu senden

Im Speicherverzeichnis werden Hauptordner angezeigt.

Neben jedem dieser Ordner befindet sich der tatsächlich genutzte Speicherplatz.

5. Tippen Sie auf, um mit dieser Demo fortzufahren Fortgeschrittene.

Erweiterte Speicheroptionen und relevante Informationen füllen das nächste Fenster mit der Gesamtmenge des verwendeten Speichers und dem entsprechenden Prozentsatz.

6. Scrollen Sie zum unteren Bereich und tippen Sie anschließend auf Dateien.

Alle gespeicherten Dateien und Ordner im internen Speicher des Telefons werden auf dem nächsten Bildschirm angezeigt.

7. Navigieren Sie zum oberen rechten Bereich und tippen Sie dann auf die dreifachen Punkte.

Ein Popup-Menü mit einer Liste zusätzlicher Elemente wird gestartet.

8. Tippen Sie auf die Einstellungen um erweiterte Speicherdateibefehle anzuzeigen.

Das Meine Dateien Einstellungen Fenster öffnet sich. Hier sehen Sie eine Liste der Artikel unter einer bestimmten Kategorie.

9. Scrollen Sie nach unten zu Dokumentenverwaltung Sektion. Tippen Sie anschließend auf, um den Schalter neben einzuschalten Versteckte Systemdateien anzeigen.

Alle versteckten Systemdateien und Ordner werden dann angezeigt.

Versteckte Dateien und Ordner identifizieren

Um die Ergebnisse anzuzeigen, kehren Sie zum internen Speichermenü zurück. Sie sollten einige Dateien oder Ordner mit einem Punkt vor ihren Dateinamen sehen. Dies sind die versteckten Dateien, die auf dem Gerät gespeichert sind. Das Erscheinungsbild der versteckten Datei oder des versteckten Ordners ist im Vergleich zu den standardmäßig sichtbaren Dateien ebenfalls etwas verblasst.

Für versteckte Systemdateien können sie nur sichtbar, aber nicht bearbeitbar werden. In versteckten Ordnern gespeicherte Inhalte, die manuell auf dem Gerät erstellt wurden, sind jedoch zugänglich und können geändert werden. Sie müssen lediglich den versteckten Ordner öffnen und dann die Dateien auswählen, die Sie bearbeiten, kopieren, verschieben oder löschen möchten.

Schalten Sie nach dem Anzeigen und Verwenden der ausgeblendeten Dateien und Ordner den Schalter um, um sie wieder in einen ausgeblendeten Zustand zu versetzen. Dies ist unbedingt erforderlich, um den Datenschutz und die Sicherheit dieser sensiblen Informationen zu gewährleisten.

Lies auch:  So beheben Sie das Problem, wenn Twitter auf dem Galaxy S21 weiterhin stoppt

Gehen Sie dazu einfach zurück zum Menü mit den erweiterten Einstellungen und tippen Sie auf, um den Schalter neben auszublenden und versteckte Dateien anzuzeigen.

Dadurch sollten alle versteckten Dateien und Ordner wieder in ihren ursprünglichen Zustand versetzt werden. Das heißt, alle Ordner mit einem gepunkteten Dateinamen sollten nicht mehr unter anderen Elementen angezeigt werden, die im internen Speichermenü aufgeführt sind.

Andere Möglichkeiten, versteckte Dateien in Android anzuzeigen

Neben dem integrierten Befehl gibt es auch andere Möglichkeiten, versteckte Inhalte von Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet anzuzeigen.

Sie können eine Drittanbieter-App verwenden, die speziell für die Ausführung solcher Funktionen programmiert ist. Zu diesen Apps gehören der Datei-Explorer und der Astro-Dateimanager, um nur einige zu nennen. Sie können diese Apps kostenlos oder einmalig im Play Store herunterladen.

Wenn Sie das versteckte Verzeichnis manuell erstellt haben, löschen Sie das.keine Medien Datei daraus macht es dauerhaft sichtbar.

File Explorer oder Smart File Manager Pro gilt bei weitem als eine der besten Smart Apps, um versteckte Inhalte von einem Android-Gerät anzuzeigen.

Astro File Manager hingegen bietet eine einfache Oberfläche, über die Sie versteckte Dateien anzeigen können, indem Sie einfach auf ein Dreipunktsymbol klicken.

Weitere Video-Tutorials

Besuchen Sie uns, um umfassendere Tutorials und Videos zur Fehlerbehebung auf verschiedenen Mobiltelefonen und Tablets anzuzeigen AndroidHow Kanal jederzeit auf YouTube.

Vielleicht möchten Sie auch lesen:

  • Anzeigen und Zugreifen auf versteckte Ordner auf dem Samsung Galaxy Tab S6 | Versteckte Verzeichnisse anzeigen
  • So erstellen Sie einen versteckten Ordner auf dem Samsung Galaxy Tab S6 | Einfache Schritte
  • So verstecken Sie Fotos auf dem Galaxy S9
  • Die 5 besten Vault-Apps zum Ausblenden von Fotos und Dateien im Jahr 2020

Realme GT Neo 3 Rezension: Wie formuliert das am schnellsten Ladephone der Welt?

Vielen Dank, dass Sie sich bei Androidhow angemeldet haben. Sie erhalten in Kürze eine Überprüfungs -E -Mail. Es gab ein Problem. Bitte...

OnePlus Nord CE 2 Lite Review: Ein sehr billiges, aber fähiges Smartphone

Vielen Dank, dass Sie sich bei Androidhow angemeldet haben. Sie erhalten in Kürze eine Überprüfungs -E -Mail. Es gab ein Problem. Bitte...

So klonen Sie eine Android-App auf Ihrem Samsung Galaxy-Telefon, ohne Tools von Drittanbietern zu verwenden

Samsung verfügt über eine coole Sicherheitsfunktion in einer Benutzeroberfläche, die einen interessanten Nebeneffekt hat. Sie können zwei separate Kopien einer Android -App auf...