In früheren Tagen von Android war es Ihnen möglich, Ihr Telefon an einen Computer anzuschließen, und es wurde automatisch aktiviert. Sobald die USB-Verbindung hergestellt ist, wird Ihr interner Speicher auf dem Computer eingeblendet und Sie können Ihren Geschäften nachgehen. In den letzten Versionen von Android wurde dies jedoch geändert, um die Sicherheit zu erhöhen.

Wenn Sie Ihr Telefon an einen Computer anschließen, ist standardmäßig „Keine Datenübertragung“ eingestellt. Von dort erhalten Sie eine Benachrichtigung in Ihrer Statusleiste mit einigen Auswahlmöglichkeiten, bevor Sie Ihre Dateien übertragen können. Wenn Sie Ihrem Computer die Daten Ihres Telefons anvertrauen und standardmäßig den Dateiübertragungsmodus verwenden möchten, finden Sie in der folgenden Anleitung einen kleinen Trick.

Schritt 1: Entwickleroptionen aktivieren

Bevor Sie den Dateiübertragungsmodus für Ihr Telefon als Standard festlegen können, müssen Sie die verborgenen Entwickleroptionen in Ihren Systemeinstellungen aktivieren. Der Vorgang ist für alle Android-Telefone gleich, die Position der Einstellungen kann jedoch je nach Hersteller unterschiedlich sein. Gehen Sie zu Einstellungen -> Info über Telefon, scrollen Sie nach unten und tippen Sie siebenmal schnell hintereinander auf den Eintrag „Build-Nummer“.

Wenn Sie eine PIN oder ein Kennwort festgelegt haben, müssen Sie diese zuerst eingeben, bevor die Entwickleroptionen aktiviert werden. Anschließend wird die Meldung „Sie sind jetzt Entwickler“ angezeigt. Sie sind alle hier und können mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Wenn Sie dies auf einem neueren Samsung-Telefon wie dem Note 10 oder dem Galaxy S10 tun, ist die Position der Einstellungen etwas anders. Wenn nötig, klicken Sie auf die obigen Links, um herauszufinden, wie dies mit Ihrem Samsung-Telefon geschehen kann.

Lies auch:  Wie man Steam-Spiele offline / ohne Internet spielt | Offline-Modus | NEU 2020!

Schritt 2: Aktivieren Sie den Dateiübertragungsmodus

Jetzt finden die meisten Benutzer das neue Menü „Entwickleroptionen“ ganz unten im Bildschirm „Einstellungen“. Wenn nicht, gehen Sie zu Einstellungen -> System -> Erweitert und dann zu den „Entwickleroptionen“.

Scrollen Sie in beiden Fällen etwa zur Hälfte der Seite, bis Sie den Abschnitt „Standard-USB-Konfiguration“ gefunden haben, und tippen Sie darauf, um zum nächsten Bildschirm zu gelangen.

Die Einstellung sollte derzeit auf „Keine Datenübertragung“ gesetzt sein. Sie sollten jedoch die Option „Dateiübertragung“ oder „Übertragen von Dateien“ aktivieren. Danach können Sie die Einstellungsseite verlassen und das Telefon an Ihren Computer anschließen. Sobald die USB-Verbindung hergestellt wurde, sollte sie automatisch im Dateiübertragungsmodus angezeigt werden. Jetzt können Sie Ihre Dateien übertragen – ohne zusätzliche Eingaben!

  • Holen Sie sich Android How über Facebook, Twitter, Reddit, Pinterest oder Flipboard
  • Melden Sie sich für den täglichen Android-Newsletter von Android How an
  • Abonniere die neuesten Videos von Android How auf YouTube

Titelfoto und Screenshots von Stephen Perkins / Android How