Eines der häufigsten Probleme, auf die Samsung-Benutzer stoßen, sind Netzwerkverbindungsprobleme. In vielen Fällen werden die Probleme selbst durch eine fehlerhafte Netzwerkeinrichtung verursacht. Dies kann nach einem größeren Software-Update, einem Carrier-Update, einem Firmware-Update und in einigen Fällen nach der Installation einer neuen App auftreten. Um Probleme im Zusammenhang mit der Netzwerkkonnektivität zu beheben, müssen Sie unter anderem die Netzwerkeinstellungen Ihres Samsung-Telefons oder -Tablets zurücksetzen.

Diese Anleitung führt Sie durch die Vorgehensweise. Die Schritte sind einfach und können in weniger als einer Minute abgeschlossen werden. 

Welche Dinge sind von einem Zurücksetzen der Samsung-Netzwerkeinstellungen betroffen??

Im Folgenden sind die Ereignisse aufgeführt, die beim Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen auftreten:

  • Ermöglicht die Synchronisierung von Hintergrunddaten
  • Löscht mobile Datenlimits
  • Löscht alle Wi-Fi-SSIDs oder WLAN-Namen
  • Trennt alle angebundenen Schnittstellen
  • Vergisst gekoppelte Geräte
  • Entfernt alle App-Datenbeschränkungen
  • Setzt den Netzwerkauswahlmodus auf automatisch
  • Stellt den bevorzugten Mobilfunknetztyp auf den besten verfügbaren ein
  • Schaltet den Flugzeugmodus aus
  • Schaltet Bluetooth aus
  • Deaktiviert das Datenroaming
  • Schaltet den mobilen Hotspot aus
  • Schaltet VPN aus
  • Löscht VPN-Profile
  • Schaltet mobile Daten ein
  • Schaltet Wi-Fi ein

Wie Sie sehen, können sich nach dem Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen viele Dinge ändern. Anschließend müssen Sie einige Änderungen manuell vornehmen, um Ihr Gerät neu zu konfigurieren. Sie müssen beispielsweise erneut eine Verbindung zu WLAN-Netzwerken herstellen, mit denen Sie zuvor automatisch verbunden waren, wenn Sie sich in Reichweite befinden. Alle von Ihrem Samsung gespeicherten Bluetooth-Geräte werden ebenfalls vom Gerät gelöscht, sodass Sie anschließend erneut eine Verbindung zu ihnen herstellen müssen. Wenn Sie zuvor einen mobilen Hotspot erstellt haben, wird dieser ebenfalls gelöscht, sodass Sie ihn erneut konfigurieren müssen.

Lies auch:  So überprüfen Sie die FPS eines beliebigen Spiels auf Android

Schritte zum Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen eines Samsung-Geräts (Android 10)

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Netzwerkeinstellungen eines Samsung-Telefons oder -Tablets zurückzusetzen.

  1. Öffnen Sie die App Einstellungen.

    Sie finden die Einstellungen-App in Ihrem Startbildschirm oder Apps-Fach.

  2. Tippen Sie auf Allgemeine Verwaltung.

    Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Geschäftsführung.

  3. Tippen Sie auf Zurücksetzen.

  4. Tippen Sie auf Netzwerkeinstellungen zurücksetzen.

    Tippen auf Netzwerkeinstellungen zurücksetzen Die Standardeinstellungen für WLAN, Bluetooth und andere Netzwerkeinstellungen werden auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt.

  5. Eingabeaufforderung bestätigen.

    Zapfhahn Einstellungen zurücksetzen bestätigen.

  6. Geben Sie Ihre Bildschirmsperroption (PIN, Muster, Passwort) ein, um fortzufahren.

  7. Tippen Sie auf Zurücksetzen.

    Tippen Sie auf die Zurücksetzen Klicken Sie auf die Schaltfläche, um mit dem Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen fortzufahren.

HINWEIS: Wenn Sie ein Dual-SIM-fähiges Samsung-Gerät haben, müssen Sie auswählen, welche SIM-Karte Sie zurücksetzen möchten. Wenn Sie die Netzwerkeinstellungen beider SIM-Karten zurücksetzen möchten, müssen Sie die obigen Schritte zweimal ausführen.

Empfohlene Lektüre:

  • So fügen Sie einen Kontakt zur Kurzwahlnummer in Samsung hinzu (Android 10)
  • So reparieren Sie das Samsung-Gerät lässt sich nicht einschalten (Android 10)
  • So beheben Sie das Ausschalten des Bildschirms bei Anrufen in Samsung (Android 10)
  • So aktivieren Sie die Anrufweiterleitung in Samsung (Android 10)