G-ZJQRSFJF65
StartApps6 beste Open-Source-Software für die Netzwerkdarstellung

6 beste Open-Source-Software für die Netzwerkdarstellung

Wenn Sie ein Netzwerk entwerfen oder verwalten, ist ein detailliertes Diagramm oder eine Karte dieses Netzwerks äußerst hilfreich. Je nach Umgebung können die Netzwerkverbindungen ziemlich schnell verrückt werden. Dies gilt insbesondere für große Netzwerke wie in Büroumgebungen. In solchen Situationen bietet Ihnen eine Netzwerkkarte eine Fülle von Informationen auf interaktive Weise und macht es einfach zu verstehen, wo sich alles befindet und wie es miteinander verbunden ist.

Die Netzwerkzuordnung erfolgt zwar besser manuell. Es gibt jedoch Software, die erkannte Geräte verbindet und es Ihnen leicht macht, Ihr Netzwerk abzubilden. Für den Anfang finden Sie hier einige der besten Open-Source-Tools für die Netzwerkzuordnung, die Sie ausprobieren können.

Lesen Sie: Suchen Sie eine Microsoft Visio Alternative? Hier sind einige Open Source Flowchart Apps

Beste Open Source Netzwerk-Mapping-Software1. Nmap

Nmap (kurz für Network Mapper) ist einer der beliebtesten Netzwerk-Mapper und Netzwerksicherheitsscanner, der von Privatpersonen, Fachleuten und Unternehmen gleichermaßen verwendet wird. Nmap verfügt über integrierte Topologieoptionen, mit denen Sie mit nur wenigen Klicks eine interaktive und animierte Netzwerkkarte erstellen können. Alle Netzwerke werden in Knotengraphen visualisiert, bei denen der Host im Zentrum steht und alle untergeordneten Netzwerke von diesem Hostzentrum aus erweitert werden. Obwohl die Standardansicht auf localhost eingestellt ist, können Sie den Blickwinkel ändern und sehen, wie das Netzwerk tatsächlich aussieht.

Bei Bedarf können Sie verschiedene Netzwerke per Drag&Drop in die Karte ziehen und sie mit den zur Verfügung stehenden Optionen sogar manipulieren. Sobald Sie die Karte haben, können Sie Regionen markieren und die Kinder von Hosts gruppieren. Wenn Sie auf ein Netzwerk oder Host-Kinder klicken, bietet Nmap Ihnen zusätzliche Optionen, um Informationen zu erhalten und das Ziel zu manipulieren. Da Nmap sowohl ein Mapper als auch ein Scanner ist, ist die Netzwerkkarte besonders nützlich bei Traceroute-Sitzungen.

Plattformunterstützung: Windows, Linux und macOS.

Preis: Kostenlos.

Nmap herunterladen

2. netdisco

Netdisco ist ein webbasiertes Netzwerkmanagement- und Mapper-Tool. Mit Netdisco können Sie alle mit einem Netzwerk verbundenen Geräte ausfindig machen. Sobald Sie sie gefunden haben, werden sie von der App automatisch in einer einfachen grafischen Darstellung zugeordnet. Die Anwendung funktioniert unabhängig von der Größe des Netzwerks auf die gleiche Weise. Aus der Netzwerkkarte können Sie alle möglichen Informationen entnehmen, z.B. das Modell der Netzwerkhardware, die MAC-Adresse, die IP-Adresse, die installierte Software und das Betriebssystem usw.

Lies auch:  8 Android Apps zur Nutzung mehrerer Konten auf demselben Gerät

Im Gegensatz zu Nmap ist die Benutzeroberfläche von Netdisco viel benutzerfreundlicher und bietet viel mehr Optionen, wenn es darum geht, die erkannten Netzwerke zu manipulieren. Für zusätzliche Funktionen können Sie auch Plug-ins und Erweiterungen installieren.

Lesen Sie: Sehen Sie, was andere über Ihr WiFi browsen

Beachten Sie, dass Sie Netdisco auf einem Server installieren müssen, auf dem eine Linux-Distribution läuft. Nach der Installation können Sie sich von jedem beliebigen Ort aus bei Netdisco anmelden.

Plattformunterstützung: Da es sich um ein Web-Tool handelt, unterstützt es alle Plattformen.

Preis: Kostenlos.

Netdisco herunterladen

3. masshandra

Masshandra ist sowohl ein Tool für die Abbildung von Netzwerken als auch für die Erstellung von Netzwerkdiagrammen. Im Allgemeinen wird Masshandra hauptsächlich verwendet, um Diagramme von persönlichen oder Büronetzwerken in einer 3D-Umgebung zu erstellen, damit Sie wissen, was vor sich geht, wenn Sie das Netzwerk tatsächlich erstellen. Wenn Sie bereits ein Netzwerk haben, kann Masshandra Ihr Netzwerk mit Hilfe von Ping- oder SNMP-Operationen automatisch erkennen. Sobald es gefunden wurde, erstellt es sofort eine Netzwerkkarte.

Die Anwendung unterstützt Drag & Drop-Operationen, so dass Sie die vordefinierten Objekte einfach bearbeiten oder konfigurieren können. Wenn Sie also eine Anwendung suchen, mit der Sie neue Netzwerkdiagramme erstellen und gleichzeitig auf die vorhandenen Netzwerkkarten zugreifen können, sollten Sie Masshandra ausprobieren.

Plattformunterstützung: Windows, Linux und macOS.

Preis: Kostenlos.

Masshandra herunterladen

4. openNMS

Genau wie Masshandra ist OpenNMS sowohl ein Netzwerk-Mapper als auch ein Diagramm-Tool für jede Netzwerkgröße. Allerdings ist OpenNMS ein vollwertiges Netzwerkmanagement-Tool, das sich vor allem an Profis und Unternehmen richtet. Sobald Sie OpenNMS installiert haben, erkennt es automatisch Ihr Netzwerk und bildet alle verfügbaren Objekte ab. Von dieser Karte aus können Sie verschiedene Aktivitäten durchführen, wie z.B. die Bereitstellung von Netzwerken, Benachrichtigungen, Plattformmanagement usw.

Wenn Sie also auf der Suche nach einem vollwertigen Netzwerkmanagement-Tool sind, das Ihr Netzwerk sowohl abbilden als auch verwalten kann, dann ist Open NMS genau das Richtige für Sie. So gut die Software auch ist, die Lernkurve ist hoch. Allerdings ist die OpenNMS-Community sehr groß und Sie sollten problemlos die benötigte Hilfe erhalten.

Plattformunterstützung: Web-Tool. Sie müssen OpenNMS auf einem Server installieren.

Lies auch:  8 beste Apps, um ein altes Telefon als Sicherheitskamera zu verwenden

Preis: Kostenlos.

OpenNMS herunterladen

5. nwdiag

nwdiag ist eine sehr einfache Anwendung, die nur für eine einzige Aufgabe gedacht ist. Mit nwdiag können Sie ein Netzwerkdiagramm aus punktförmigem Text erstellen. Im Gegensatz zu anderen Programmen, bei denen Sie hübsche Diagramme Ihrer Netzwerke sehen, zeigt nwdiag einfache textbasierte Karten, die durchsuchbar sind. Sobald Sie die Karte oder das Diagramm haben, können Sie es in Sphinx einbetten und nach verschiedenen Netzwerkobjekten suchen. nwdiag macht nicht mehr und nicht weniger. Als solches ist es sehr leichtgewichtig und verbraucht kaum Systemressourcen.

So gut es auch ist, nwdiag ist stark eingeschränkt und bietet keinerlei Optionen zur Manipulation oder Verwaltung der Netzwerke. Solange Sie also nur eine einfache Netzwerkkarte oder ein Diagramm benötigen, ist nwdiag ein großartiges Tool.

Lesen Sie: Wie Sie jemanden aus Ihrem WiFI entfernen

Plattformunterstützung: Nur Linux.

Preis: Kostenlos

nwdiag herunterladen

6. nagios Core

Genau wie OpenNMS ist Nagios Core ein vollständiges Netzwerkmanagement-Tool, das für die Verwaltung großer Netzwerke in professionellen und Unternehmensumgebungen konzipiert ist. Als vollständiges Netzwerkmanagement-Tool kann Nagios Ihr Netzwerk problemlos erkennen und eine Karte daraus erstellen. Die Standard-Map ist zwar nur eine solche und bietet nicht viele Optionen zur Manipulation, aber Sie können die aus der Map verfügbaren Informationen nutzen, um über den Nagios-Verwaltungsbereich Änderungen vorzunehmen.

Eines der besten Dinge an Nagios ist, dass Sie Ihre eigenen anpassbaren Netzwerkkarten mit einer Vielzahl von Variationen erstellen können. Einmal erstellt, können Sie sie auch mit einer einfachen URL weitergeben. Falls erforderlich, können Sie zusätzliche Komponenten installieren, um die Netzwerkkarten zu erweitern.

Nagios hat eine enorme Lernkurve und die Optionen sind nicht besonders intuitiv oder einfach zu finden und zu verwenden. Wenn Ihnen die Lernkurve nichts ausmacht, sollten Sie Nagios einmal ausprobieren.

Plattformunterstützung: Nur Linux.

Preis: Kostenlos.

Nagios Core herunterladen

Das ist alles für den Moment. Alternativ können Sie die Topologie auch mit den Händen zeichnen, oder wenn Sie einfach nur eine manuelle Topologie ohne Stimulation suchen, ist Visio so etwas wie der Industriestandard.

Wenn Sie der Meinung sind, dass ich eines Ihrer Lieblings-Open-Source-Tools für die Netzwerkdarstellung übersehen habe, dann kommentieren Sie unten und teilen Sie sie mit mir.

Lesen Sie: Kostenlose Open-Source-Alternativen für teure Software

<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>