So löschen Sie die T-Mobile-App von jedem Android-Telefon – kein Computer erforderlich

Wenn Sie ein Android-Handy von einem der großen US-amerikanischen Mobilfunkanbieter kaufen, werden zusätzlich zu den vom Hersteller vorinstallierten Apps mehrere zusätzliche Apps mitgeliefert. Es ist natürlich alles im Namen des Gewinns. Einige dieser Apps stammen von Unternehmen, die die Netzbetreiber für den Vertrieb ihrer Software bezahlt haben, andere von den Netzbetreibern selbst, die in der Regel darauf abzielen, Sie zu verkaufen oder möglicherweise ein wenig Daten zu sammeln.

Das Ganze ist ehrlich gesagt ziemlich ekelhaft. Nehmen Sie als Beispiel die T-Mobile App. Auf den meisten vorinstallierten Telefonen können Sie die App nicht einmal mit herkömmlichen Methoden löschen. Die Schaltfläche „Deaktivieren“ ist in Ihren Systemeinstellungen abgeblendet und es gibt keine Option zum Deinstallieren der App. Sie müssen ADB verwenden, das normalerweise Ihren Computer und eine Eingabeaufforderung umfasst, um es zu entfernen.

Mit einer neuen Funktion, die in Android 9 hinzugefügt und in Android 11 fertiggestellt wurde, können Sie ADB jetzt ohne PC verwenden. Das heißt, Sie können einfach auf ein paar Schaltflächen tippen, Text aus diesem Artikel kopieren und einfügen, und die T-Mobile-App ist endgültig verschwunden!

Was du brauchen wirst

  • Android 9 / One UI 1.0 oder höher (einige Modelle benötigen möglicherweise Android 11)
  • Zugriff auf ein beliebiges Wi-Fi-Netzwerk
  • 3 US-Dollar, um eine großartige App von einem unabhängigen Entwickler zu kaufen

Schritt 1: Aktivieren Sie die Entwickleroptionen

Öffnen Sie zunächst die App „Einstellungen“ in Ihrer App-Schublade (Liste „Alle Apps“) und scrollen Sie nach unten. Wählen Sie hier „Über das Telefon“ und tippen Sie anschließend auf „Software-Informationen“, wenn Sie ein Samsung-Gerät verwenden. Tippen Sie anschließend sieben Mal kurz hintereinander auf den Eintrag „Build Number“, um das versteckte Menü „Developer Options“ von Android zu entsperren. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, haben wir einen vollständigen Leitfaden für diesen Teil:

Schritt 2: Aktivieren Sie das drahtlose Debuggen

Kehren Sie als Nächstes zum Hauptmenü „Einstellungen“ zurück und scrollen Sie nach unten, um die neu freigeschalteten „Entwickleroptionen“ auszuwählen. Wenn Sie es nicht im Hauptmenü sehen, wählen Sie „System“ und dann „Erweitert“, um das Menü „Dev Options“ zu finden.

Scrollen Sie im Inneren nur ein wenig nach unten (möglicherweise eine Seitenlänge) und aktivieren Sie den Kippschalter neben „Wireless Debugging“. Wenn Sie diese Option nicht sehen, liegt dies daran, dass einige Telefonhersteller sie in ihren Builds von Android 9 und 10 versteckt haben. Sie ist auf Geräten mit Android 11 nicht mehr versteckt. Ihre einzige Option, wenn sie nicht vorhanden ist, besteht darin, eine einzurichten herkömmliche ADB-Verbindung, fahren Sie dann mit Schritt 5 fort.

Lies auch:  So entsperren Sie das Spiel-Dashboard von Android 12 für einfache Bildschirmaufnahmen, Screenshots und Live-Streaming in jedem Spiel

Beachten Sie auch, dass dies der Teil ist, in dem Sie Zugriff auf ein beliebiges Wi-Fi-Netzwerk benötigen. Mit der Einstellung für das drahtlose Debuggen können Sie es nur aktivieren, wenn Sie mit Wi-Fi verbunden sind. Das Netzwerk wird nicht verwendet (stattdessen erstellen Sie eine virtuelle Netzwerk-Shell auf Ihrem Telefon), sodass es buchstäblich jeder Wi-Fi-Zugangspunkt sein kann, auch einer ohne Internet.

Schritt 3: Installieren Sie LADB

Hier ist der Teil, der tatsächlich ein wenig Geld kostet. Anstatt die drahtlose Debugging-Funktion über einen Computer über WLAN zu verwenden, können Sie mit einer App namens LADB oder Local ADB einen ADB-Server auf Ihrem Telefon erstellen und ohne PC eine direkte Verbindung herstellen.

Wenn Sie das Abrechnungssystem des Play Store nicht verwenden können oder das Geld nicht sparen können, können Sie die GitHub-Seite des Projekts besuchen und die App aus dem Quellcode kompilieren. Seien Sie jedoch gewarnt, dass dies ein komplizierter Vorgang ist. Für alle anderen können Sie einfach die App aus dem Play Store unter dem folgenden Link herunterladen!

  • Play Store-Link: LADB – Lokale ADB-Shell (2,99 USD)

Schritt 4: Stellen Sie eine Verbindung zur virtuellen Shell her

Als Nächstes müssen Sie nur den lokalen Host von LADB mit der drahtlosen ADB-Funktion Ihres Telefons verbinden. Aber je nachdem, welche Android-Version Sie verwenden, kann dies entweder unglaublich einfach oder etwas klobig sein. Wir beginnen mit der klobigen Version (neuere Android-Versionen). Wenn Sie also Android 10 oder niedriger verwenden, können Sie überspringen .

Android 11 & höher

Ab Android 11 ist die neue Funktion zum drahtlosen Debuggen abgeschlossen. Das bedeutet, dass es sogar ein geeignetes Sicherheitssystem gibt, in dem Sie Anmeldeinformationen eingeben müssen, um Befehle zu senden, was die Sache in diesem Fall kompliziert.

Wenn Sie LADB zum ersten Mal unter Android 11 starten, wird ein Popup angezeigt, in dem Sie aufgefordert werden, die Portnummer und den Pairing-Code einzugeben. Da das Popup in den Einstellungen, in dem der Pairing-Code angezeigt wird, auf Ihrem Telefon gelesen werden sollte, während Sie es in einen Computer eingeben, ändert das System den Pairing-Code automatisch, sobald es geschlossen wird.

Sie müssen also Ihre Einstellungen-App in der geteilten Bildschirmansicht öffnen, damit das Popup nicht geschlossen wird. Während LADB Sie zur Eingabe der Nummern auffordert, rufen Sie die Multitasking-Ansicht auf, tippen Sie auf das App-Symbol oben auf der Karte und wählen Sie dann „Bildschirm teilen“. Wählen Sie als Nächstes die Einstellungskarte in der angezeigten Mini-Multitasking-Ansicht aus, um sie zum zweiten Bildschirm zu machen. Oder wenn Sie bei Samsung sind, wählen Sie „Einstellungen“ aus der Liste.

Lies auch:  Wie man einen Genshin Impact Crash behebt | PC | NEU & aktualisiert 2021

Gehen Sie von dort zurück zu Einstellungen -> System -> Erweitert -> Entwickleroptionen oder Einstellungen -> Entwickleroptionen und tippen Sie anschließend auf den Text „Wireless Debugging“ (anstelle des Umschalters), um das Untermenü der Funktion zu öffnen. Scrollen Sie von dort nach unten und tippen Sie auf „Gerät mit Pairing-Code koppeln“.

Jetzt geht es nur noch darum, die Zahlen zu kopieren. Unter IP-Adresse & Port im Popup „Einstellungen“ sehen Sie eine Reihe von Zahlen, dann einen Doppelpunkt und dann eine andere Zahl. Die Zahl nach dem Doppelpunkt sollten Sie in das Feld Port in LADB eingeben. Dann wird der Pairing-Code in das Feld Pairing Code eingegeben und Sie können in LADB auf „Okay“ tippen.

Im LADB-Terminal wird die Meldung „Warten, bis das Gerät die Verbindung akzeptiert“ angezeigt. Dies kann bis zu zwei Minuten dauern. Seien Sie also geduldig. Wenn die Verbindung hergestellt ist, sollten Sie vom Android-System eine Benachrichtigung erhalten, dass Sie erfahren, dass das drahtlose Debuggen verbunden ist.

Android 9 & 10

Wenn Sie mit Android 9 oder 10 arbeiten, ist dieser Teil viel einfacher. Öffnen Sie einfach die App, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben „Immer zulassen“ und wählen Sie „Zulassen“, wenn Sie zur Eingabe von „USB-Debugging zulassen“ aufgefordert werden. Daraufhin wird die Befehlszeile angezeigt, in der Sie einen Befehl annehmen können!

Schritt 5: Löschen Sie die T-Mobile App

Jetzt können Sie etwas löschen. Drücken Sie lange auf den Text im Codefeld unten, wählen Sie „Alle auswählen“ aus dem Kontextmenü und klicken Sie dann auf „Kopieren“.

pm Benutzer deinstallieren –0 com.tmobile.pr.mytmobile

Gehen Sie zurück zu LADB und fügen Sie den obigen Befehl in das Eingabefeld am unteren Bildschirmrand ein. Drücken Sie dann die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur. Sie werden einen „Erfolg“ sehen! Wenn Sie eine Nachricht senden, werden Sie sofort feststellen, dass die T-Mobile-App von Ihrem System entfernt wurde.

Diese Methode ist mit zwei Ausnahmen permanent. Zum einen können Sie die App neu installieren, indem Sie den Befehl im folgenden Codefeld senden. Zweitens: Wenn Sie Ihr Telefon jemals auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, wird es wiederhergestellt. Ansonsten viel Spaß mit Ihrem weniger aufgeblähten Telefon!

pm install-existierendes com.tmobile.pr.mytmobile

Realme GT Neo 3 Rezension: Wie formuliert das am schnellsten Ladephone der Welt?

Vielen Dank, dass Sie sich bei Androidhow angemeldet haben. Sie erhalten in Kürze eine Überprüfungs -E -Mail. Es gab ein Problem. Bitte...

OnePlus Nord CE 2 Lite Review: Ein sehr billiges, aber fähiges Smartphone

Vielen Dank, dass Sie sich bei Androidhow angemeldet haben. Sie erhalten in Kürze eine Überprüfungs -E -Mail. Es gab ein Problem. Bitte...

So klonen Sie eine Android-App auf Ihrem Samsung Galaxy-Telefon, ohne Tools von Drittanbietern zu verwenden

Samsung verfügt über eine coole Sicherheitsfunktion in einer Benutzeroberfläche, die einen interessanten Nebeneffekt hat. Sie können zwei separate Kopien einer Android -App auf...