StartTipps & FehlerbehebungDie 5 besten Wege, um die Umleitung von Google Maps auf Android...

Die 5 besten Wege, um die Umleitung von Google Maps auf Android und iPhone zu beheben

Wenn Sie Google Maps zur Navigation verwenden, sind Sie vielleicht schon einmal auf Fälle gestoßen, in denen die App die Route ohne Grund oder Eingabe ändert. In den meisten Fällen treten solche Probleme nur auf, wenn Google Maps Ihren Standort nicht genau berechnen kann. Es könnten aber auch andere Faktoren im Spiel sein. In jedem Fall gibt es mehrere Möglichkeiten, um zu verhindern, dass Google Maps Sie auf Ihrem Android und iPhone falsch umleitet. In diesem Beitrag gehen wir auf alle diese Möglichkeiten und noch mehr ein. Also, fangen wir an.

1. den Kompass neu kalibrieren

Google Maps verwendet das Magnetometer Ihres Telefons, um die Richtung zu bestimmen, in der Sie unterwegs sind. Wenn dieser Sensor jedoch ungenau ist, kann es vorkommen, dass Google Maps Sie umleitet. Um dies zu beheben, müssen Sie den Kompass auf Ihrem Telefon neu kalibrieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen.

Android

1. starten Sie die Google Maps-App auf Ihrem Handy und tippen Sie auf den blauen Punkt in der Mitte.

Ihr Standort in der Google Maps App

2. tippen Sie nun auf die Schaltfläche Kalibrieren und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um mit Ihrem Telefon in der Hand eine Acht zu bilden.

Kalibrierung des Kompasses in Google Maps

Möglicherweise müssen Sie diese Geste ein paar Mal ausführen, bevor sich die Genauigkeit des Kompasses verbessert. Prüfen Sie danach, ob Google Maps Sie immer noch umleitet.

iPhone

Wenn Sie ein iPhone verwenden, können Sie die automatische Kompasskalibrierung aktivieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen.

1. öffnen Sie die App Einstellungen und navigieren Sie zu Datenschutz.

Datenschutzeinstellungen auf dem iPhone

2. gehen Sie zu Standortdienste und tippen Sie auf Systemdienste.

Standortdienste auf dem iPhone

3. schalten Sie schließlich den Schalter neben Kompasskalibrierung ein.

Kompasskalibrierung auf dem iPhone aktivieren

2. die Google-Standortgenauigkeit aktivieren (Android)

Wenn Sie die Google-Standortgenauigkeit aktivieren, kann Ihr Telefon Signale von nahe gelegenen Wi-Fi-Netzwerken und Mobilfunkmasten nutzen, um die Standortgenauigkeit zu verbessern. Dies kann auch dazu beitragen, häufige Umleitungsprobleme zu beheben, die durch ungenaue Standortdaten verursacht werden.

Um die Google-Standortgenauigkeit auf Ihrem Android-Telefon zu aktivieren, führen Sie die folgenden Schritte aus.

1. starten Sie die App Einstellungen auf Ihrem Handy und navigieren Sie zu Standort.

Lies auch:  9 beste Wege, um die nicht funktionierende WhatsApp-Kamera auf Android zu reparieren
Standort-Einstellungen unter Android

2. gehen Sie zu Standortdienste und tippen Sie auf Google Standortgenauigkeit.

Google Location Accuracy auf Android

3. schalten Sie schließlich den Schalter neben Standortgenauigkeit verbessern um.

Verbesserung der Standortgenauigkeit auf Android

3. aktivieren Sie die Standortgenauigkeit für Google Maps.

Wenn das Problem weiterhin besteht, können Sie die Option Präziser Standort für Google Maps aktivieren, um zu sehen, ob sich die Situation dadurch verbessert. Die Funktion ist auf allen iPhones mit iOS 14 oder höher sowie auf Android-Handys mit Android 12 oder höher verfügbar. Hier erfahren Sie, wie Sie sie nutzen können.

Android

1. drücken Sie lange auf das Symbol der Google Maps-App und tippen Sie im sich öffnenden Menü auf das Info-Symbol.

Google Maps App Info öffnen

2. gehen Sie zu Berechtigungen und tippen Sie auf Standort.

Standortberechtigung für Google Maps

3 Aktivieren Sie den Schalter neben Genauen Standort verwenden.

Genaue Standortbestimmung für Maps auf Android aktivieren

iPhone

1. öffnen Sie die App Einstellungen und tippen Sie auf Google Maps.

Google Maps auf dem iPhone

2. gehen Sie zu Standort und schalten Sie die Option Präziser Standort ein.

Genaue Standortbestimmung für Karten auf dem iPhone aktivieren

4. den Google Maps-Cache löschen (Android)

Wie andere Android-Apps speichert Google Maps temporäre Dateien (auch Cache-Daten genannt), um seine Leistung zu verbessern. Wenn diese Daten jedoch aus irgendeinem Grund unzugänglich oder beschädigt sind, kann es sein, dass Google Maps sich falsch verhält. In solchen Fällen müssen Sie die Cache-Daten von Google Maps löschen, um die Funktionalität wiederherzustellen.

1. drücken Sie lange auf das Symbol der Google Maps-App und öffnen Sie die App-Info.

2. gehen Sie zu Speicher und tippen Sie auf die Option Cache löschen in der unteren rechten Ecke.

Cache für Google Maps unter Android löschen

5. wechseln Sie zu Offline-Karten

Google Maps bietet Ihnen auch die Möglichkeit, Karten für die Offline-Nutzung herunterzuladen. Sie können die Karte einer Stadt herunterladen und dann Google Maps im Offline-Modus verwenden, um ohne Unterbrechungen zu navigieren. Da diese Daten keine Echtzeit-Verkehrsinformationen enthalten, wird Google Maps nicht nach alternativen Routen suchen.

Um mit Google Maps offline zu navigieren, führen Sie die folgenden Schritte aus.

1. in der Google Maps-App geben Sie den Namen Ihrer Stadt oder Ihres Viertels in die Suchleiste oben ein. Wischen Sie dann auf der angezeigten Karte nach oben.

Lies auch:  Top 10 Wege, um verzögerte Benachrichtigungen auf Android zu beheben
Google Maps auf Android

2. tippen Sie auf das Drei-Punkte-Menüsymbol in der oberen rechten Ecke und wählen Sie Offline-Karte herunterladen. Tippen Sie dann auf Herunterladen, um fortzufahren.

Google Maps Offline herunterladen

3 Sobald die Karte heruntergeladen ist, können Sie nach einem beliebigen Ort innerhalb der Stadt suchen und ohne aktive Internetverbindung navigieren.

Google Maps Offline verwenden

Wenn Sie keine Offline-Karten für die Navigation verwenden möchten, können Sie alternativ auch Ihre Internetverbindung deaktivieren, nachdem die Navigation gestartet wurde. Dadurch wird verhindert, dass die App Verkehrsupdates empfängt und Sie umleitet.

Andere Dinge zum Ausprobieren

Wenn keine der zuvor genannten Lösungen funktioniert, gibt es noch ein paar Dinge, die Sie versuchen können, um häufige Umleitungen in Google Maps zu vermeiden.

Da Google Maps auf das Internet angewiesen ist, um Ihren Standort zu ermitteln, können Probleme mit der Internetverbindung Ihres Telefons auch die Leistung der App beeinträchtigen. Es wird daher empfohlen, die schnellste verfügbare Internetverbindung zu verwenden.

Außerdem kann die Aktivierung eines Akku- oder Datensparers die volle Leistungsfähigkeit von Google Maps einschränken. Schalten Sie diese daher am besten aus, wenn Sie navigieren.

Abgesehen davon sollten Sie sicherstellen, dass Sie eine aktuelle Version der App verwenden, um bekannte Fehler und Störungen zu vermeiden.

FAQs

Gibt es eine Option zur Deaktivierung der Umleitung in Google Maps?

Nein. Leider bietet Google Maps keine Option zur Deaktivierung von Umleitungen auf Android oder iPhone.

Kann ich eine eigene Route in Google Maps erstellen?

Ja, Sie können Google My Maps verwenden, um eine benutzerdefinierte Route zu erstellen und mit mehreren Pins zu teilen.

Ist Waze genauer als Google Maps?

Obwohl Waze für seine einzigartigen Funktionen bekannt ist, bietet Google Maps einen umfassenderen Navigationsservice.

Zügig navigieren

Wenn es um Navigation geht, ist Google Maps eine der zuverlässigsten Apps überhaupt. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie fehlerfrei ist. Gelegentlich stoßen Sie auf ein oder zwei Probleme. Wir hoffen, dass die Umsetzung der oben genannten Tipps das Problem mit der Umleitung von Google Maps auf Ihrem Android oder iPhone gelöst hat und Sie nun reibungsloser navigieren können.

<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>