StartTipps & FehlerbehebungDie 8 besten Wege, um eine nicht funktionierende Vibration auf Android zu...

Die 8 besten Wege, um eine nicht funktionierende Vibration auf Android zu beheben

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die ihr Telefon immer auf lautlos stellen, verlassen Sie sich vielleicht darauf, dass die Vibration Ihres Telefons Sie über Anrufe, Nachrichten und andere Benachrichtigungen informiert, sobald sie eintreffen. Daher kann es frustrierend sein, wenn Ihr Android-Telefon aus dem einen oder anderen Grund nicht vibriert. Wenn Sie sich den Kopf darüber zerbrochen haben, warum Ihr Android-Handy nicht vibriert, finden Sie in dieser Anleitung alle möglichen Lösungen, um das Problem zu beheben. Also, fangen wir an.

1. überprüfen Sie die Vibrationseinstellungen

Mit Ihrem Android-Telefon können Sie die Vibration für Anrufe, Berührungsinteraktionen, Gesten und mehr individuell einstellen. Sie können all diese Einstellungen auf Ihrem Telefon überprüfen, um sicherzustellen, dass die Vibration für keine der Einstellungen deaktiviert ist. Und so geht’s.

1. öffnen Sie die App Einstellungen und navigieren Sie zu Ton.

Sound-Einstellungen auf Android

2. tippen Sie auf Vibrieren bei Anrufen und wählen Sie Immer vibrieren.

Vibrieren für Anrufe auf Android aktivieren

3. gehen Sie nun zurück zur Seite Toneinstellungen. Scrollen Sie nach unten zu Andere Töne und Vibrationen und stellen Sie sicher, dass Ihre bevorzugten Vibrationseinstellungen aktiviert sind.

Vibrationseinstellungen unter Android

2. überprüfen Sie die Zugänglichkeitseinstellungen

Abgesehen von den Toneinstellungen müssen Sie auch das Menü Barrierefreiheit auf Ihrem Android-Gerät überprüfen, um festzustellen, ob die Vibration dort deaktiviert ist.

1. öffnen Sie die App Einstellungen und gehen Sie zu Eingabehilfen.

Zugänglichkeitseinstellungen auf Android

2. unter Interaktionssteuerung tippen Sie auf Vibration & haptische Stärke. Stellen Sie sicher, dass Ihre bevorzugten Vibrationseinstellungen aktiviert sind.

Vibrieren und haptisches Feedback auf Android

Hinweis: Wenn Sie eine App verwenden, die eine eigene Vibrationseinstellung hat (z.B. Gboard), müssen Sie die Vibration auch dort aktivieren.

3. die Intensität der Vibration ändern

Wenn Ihr Android-Gerät trotz aller richtigen Einstellungen nicht vibriert, ist die eingestellte Vibrationsintensität möglicherweise zu niedrig. Hier erfahren Sie, wie Sie das ändern können.

Hinweis: Die Verfügbarkeit dieser Einstellung kann je nach Hersteller und Android-Version Ihres Telefons unterschiedlich sein.

Lies auch:  Die 8 besten Lösungen für nicht funktionierende Screenshots auf Android

1. öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem Android-Gerät und navigieren Sie zu Ton und Vibration > Vibrationsintensität.

Vibrationsintensität auf Android

2. verwenden Sie die Schieberegler, um die Vibrationsintensität für eingehende Anrufe, Benachrichtigungen und Berührungsinteraktion zu erhöhen.

Vibrationsintensität unter Android ändern

4. testen Sie den Vibrationsmotor

Wenn Ihr Android-Telefon an dieser Stelle immer noch nicht vibriert, könnte das Problem mit der Hardware zu tun haben. Wenn der Vibrationsmotor Ihres Telefons nicht mehr funktioniert, vibriert Ihr Android-Gerät nicht, egal was Sie tun. Um diese Möglichkeit auszuschließen, müssen Sie den Vibrationsmotor Ihres Telefons testen, indem Sie das Geheimdienstmenü aufrufen.

1. öffnen Sie die Dialer-App auf Ihrem Telefon und wählen Sie *#0*#, um das Servicemenü aufzurufen.

Wählhilfe-App auf Android

2. tippen Sie anschließend auf die Kachel Vibration und Ihr Telefon sollte sofort anfangen zu vibrieren.

Vibrationsmotor auf Android testen

Hinweis: Der genaue Wählcode für den Zugriff auf das geheime Servicemenü hängt vom Hersteller Ihres Telefons und seiner Android-Version ab.

Wenn Ihr Telefon das geheime Servicemenü nicht anbietet, können Sie eine App wie Vibration-Test aus dem Play Store installieren und damit den Vibrationsmotor Ihres Telefons überprüfen.

Sollte Ihr Telefon den Vibrationstest nicht bestehen, bleibt Ihnen nur die Möglichkeit, das nächstgelegene Service-Center aufzusuchen und es reparieren zu lassen. Wenn die Vibration funktioniert, können Sie mit den folgenden Tipps zur Fehlerbehebung fortfahren.

5. die App-Einstellungen zurücksetzen

Solche Probleme mit der Vibration Ihres Android-Telefons können auch auftreten, wenn Sie kürzlich App-Berechtigungen geändert, Einschränkungen vorgenommen oder System-Apps deaktiviert haben. Um dies zu beheben, können Sie versuchen, die App-Einstellungen auf Ihrem Telefon zurückzusetzen, um zu sehen, ob dies hilft.

1. starten Sie die App Einstellungen auf Ihrem Android-Gerät und gehen Sie zu System > Optionen zurücksetzen.

Optionen auf Android zurücksetzen

2. tippen Sie auf App-Einstellungen zurücksetzen und bestätigen Sie mit Apps zurücksetzen.

App-Einstellungen unter Android zurücksetzen

Prüfen Sie, ob Ihr Android-Handy jetzt vibriert.

6. versuchen Sie den abgesicherten Modus

Der Abgesicherte Modus ist ein hervorragendes Tool zur Diagnose von Problemen mit Android-Telefonen. Wenn die Vibration nicht funktioniert, weil eine der Apps im Hintergrund läuft, können Sie das überprüfen, indem Sie Ihr Telefon im abgesicherten Modus starten.

Lies auch:  Die 7 besten Methoden zur Behebung von Tonaussetzern in Google Chrome für Android

Um Ihr Android-Gerät im abgesicherten Modus zu starten, halten Sie die Power-Taste gedrückt, bis ein Menü erscheint. Drücken Sie dann lange auf die Option Neustart und wählen Sie OK, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Android im abgesicherten Modus neu starten

Wenn die Vibration im abgesicherten Modus funktioniert, müssen Sie nach kürzlich installierten Apps auf Ihrem Telefon suchen und diese entfernen.

7. installieren Sie das Software-Update

Wenn das Problem mit der nicht funktionierenden Vibration erst nach einem kürzlich erfolgten Android-Update aufgetreten ist, sollte es nicht lange dauern, bis der Hersteller Ihres Telefons ein Update veröffentlicht. Prüfen Sie daher, ob ein Android-Update ansteht und installieren Sie es sofort, um zu sehen, ob sich die Situation dadurch verbessert.

8. Android auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Wenn keine der oben genannten Lösungen funktioniert, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als Ihr Android-Gerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Da bei diesem Vorgang alle Einstellungen auf Ihrem Telefon auf die Standardwerte zurückgesetzt werden, sollte dies das Problem der nicht funktionierenden Vibration auf Ihrem Telefon sicherlich beheben.

1. öffnen Sie die App Einstellungen und gehen Sie zu den Optionen System > Zurücksetzen.

2. wählen Sie die Option Alle Daten löschen (Werksreset). Tippen Sie dann auf die Option Alle Daten löschen am unteren Rand.

Android auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Bzz Bzz!

Die Vibration ist eine wichtige Form der Rückmeldung, mit der Sie auch in lauten Umgebungen über Anrufe, SMS und Berührungseingaben informiert bleiben. Erst wenn es nicht mehr funktioniert, wird Ihnen seine Bedeutung bewusst. Wir hoffen, dass Ihr Android-Telefon dank der oben genannten Lösungen wieder vibriert und alles wieder normal ist.

<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>