4 neue und bemerkenswerte Indie-Android-Apps der Woche – 26. März-Ausgabe

Ich bin immer auf der Suche nach Lösungen für Probleme, die Menschen mit ihren Smartphones haben. Das bedeutet, dass ich viel Zeit damit verbringe, Foren zu durchsuchen und Websites zu veröffentlichen, um nach neuen Apps zu suchen. Dabei finde ich viele Apps, die ein großes Problem nicht ganz lösen, aber trotzdem ziemlich cool sind. Ich bin diese Woche auf vier davon gestoßen.

Es sind alle neue Apps und sie stammen größtenteils von unabhängigen Entwicklern – nur ein oder zwei Leute, die von zu Hause aus arbeiten und versuchen, in der Technologiewelt groß zu werden. Die neuesten Veröffentlichungen von Google, Facebook und Apple finden Sie an anderer Stelle – wir versuchen, den kleinen Kerl hier zu beleuchten.

App 1. WeWatch

An erster Stelle steht eine App namens WeWatch vom Entwickler Jersey Fonseca aus Chicago. Dieser hat ein großartiges Verkaufsargument: Es ist wie Tinder für den Filmabend.

  • Play Store-Link: WeWatch (kostenlos)

Sie melden sich für ein Konto an und wählen dann die Streaming-Dienste aus, die Sie verwenden. Dann zeigt Ihnen die App im Hauptmenü Vollbild-Filmposter. Dies sind die Filme, die in Ihren Diensten verfügbar sind.

Wischen Sie einfach nach rechts, um einen Daumen nach oben zu geben, oder nach links, um den Film nicht zu mögen.

Tun Sie das für eine Weile und bringen Sie dann Ihre Freunde oder Ihren S/O dazu, auch über Filme zu streichen. Dann wird We Watch Ihnen sagen, welche Filme Sie gemeinsam haben, und hoffentlich wird der Filmabend dadurch viel reibungsloser.

App 2. URL-Übertragung

Als nächstes kommt eine App namens URL Transfer von Mahmut Salih Cicek aus der Türkei. Es ist eine Art Live-Zwischenablage. Sie melden sich bei der App an, öffnen Sie die Website auf Ihrem Computer und melden Sie sich dort mit demselben Konto an.

Lies auch:  So löschen oder deaktivieren Sie ein Twitch-Konto | Neu und aktualisiert 2021

Alles, was Sie dann auf der Seite Notizen in der App einfügen, wird sofort im Browser-Tab angezeigt und umgekehrt. Es ist also eine einfache, aber effektive Möglichkeit, Ihr Telefon und Ihren Computer zu verknüpfen, wenn es um die Texteingabe geht.

  • Play Store-Link: URL-Übertragung (kostenlos)

App 3. Hypatia

Danach haben wir Hypatia, einen Open-Source-Echtzeit-Malware-Scanner. Es wurde von einer Gruppe von Entwicklern erstellt – tatsächlich vom selben Team hinter Divest OS, dem datenschutzorientierten benutzerdefinierten ROM für Android.

Dieser ist nicht bei Google Play verfügbar, daher müssen Sie die Berechtigung „Andere Apps installieren“ für Ihren Browser aktivieren. Rufen Sie anschließend F-Droid.org auf, um den offiziellen F-Droid-Client von der Seite zu laden. Öffne F-Droid und gehe zum Tab Einstellungen, wähle dann „Repositorys“ und tippe oben auf dem Bildschirm auf die Schaltfläche +. Geben Sie hier die folgende URL ein, um das Repository hinzuzufügen, das Hypatia enthält:

http://divestos.org/fdroid/official

Schließen Sie nun F-Droid und öffnen Sie es erneut oder tippen Sie auf die Menüschaltfläche und synchronisieren Sie die Repositorys. Verwenden Sie dann die Suchfunktion auf der Registerkarte „Startseite“, um „Hypatia“ zu finden. Tippen Sie jetzt einfach auf „Installieren“ und erteilen Sie F-Droid die Berechtigung „Andere Apps installieren“, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Nach der Installation steht Ihnen der weltweit einzige Open-Source-Echtzeit-Malware-Scanner für Android zur Verfügung. Sie können auswählen, gegen welche Malware-Datenbanken Sie scannen möchten, und das Ganze hat fast keine Auswirkungen auf den Akku.

App 4. Randomizer

Schließlich gibt es noch Randomizer von Pavel Zhdunov aus Russland. Es ist wirklich nur eine einfache Möglichkeit, einen Streit beizulegen. Sie können es verwenden, um eine Zufallszahl zwischen zwei benutzerdefinierten Werten zu generieren, und von dort erhält es seinen Namen.

Lies auch:  So beheben Sie Outrider, die auf Steam abstürzen | NEU 2021

Aber Sie können sich sogar einfach ein Ja oder Nein geben lassen, wenn Sie sich in einer Situation vom Typ Tossup befinden, oder es kann zufällige Gesprächsthemen anbieten und sogar Passwörter für Sie generieren. Auf jeden Fall zufällig!

  • Play Store-Link: Randomizer (kostenlos)

Schau dir weitere coole Indie-Apps der letzten Wochen an!

Honor 50 im Test: eine Smartphone-Erfolgsgeschichte

Wenn Sie auf der Suche nach einem Mittelklasse-Telefon sind, könnte Ihnen dieser Honor 50-Test bei der Entscheidung helfen. Es ist ein schlankes Mobilteil,...

Test Motorola Moto G200: Dieses Handy ist ein günstiges Kraftpaket

Wenn Sie ein erschwingliches und dennoch leistungsstarkes Mobilteil suchen, ist dieser Test des Motorola Moto G200 ein guter Ausgangspunkt. Es wird fast jede...

Vivo V21 5G Test: günstig und charmant

Dieser Vivo V21 5G-Test richtet sich an diejenigen, die ein billiges Telefon suchen, es aber so aussehen lassen möchten, als ob es es...