Manuelles Herunterladen und Installieren des Updates auf dem Samsung Galaxy Note 20 | Eine UI 3.0 Beta

Dieser Beitrag beschreibt die Schritte zum manuellen Herunterladen und Installieren des Updates auf dem Galaxy Note 20. Lesen Sie weiter, um detailliertere Anweisungen anzuzeigen.

Es wird empfohlen, die Software eines Geräts auf dem neuesten Stand zu halten, um optimale Leistung und Systemstabilität zu gewährleisten. Dies gilt für alle Smartphones und Tablets vom Einstiegsmodell bis zum High-End-Modell. Erst kürzlich wurde das Beta-Update für One UI 3.0 für einige ausgewählte Versionen der Galaxy Note 20-Serie in den USA eingeführt. Dies ist bei weitem die neueste Softwareversion, die von führenden Anbietern, nämlich Sprint und T-Mobile, eingeführt wurde. Das Update wird auch den entsperrten Versionen der Note 20-Geräte zur Verfügung gestellt.

Ein UI 3.0 Beta Update Eigenschaften

Laut früheren Berichten bringt das jüngste Update eine Reihe neuer Android 11-Funktionen auf die empfangenden Geräte. Zu den genannten Funktionen gehören ein dedizierter Chat-Bereich im Benachrichtigungsschatten, visuelle Verbesserungen des Samsung-Webbrowsers, Kontakte, Startbildschirm, Sperrbildschirm und Lautstärkeregler.

Wenn Sie Hilfe benötigen, um die neue One UI 3.0-Beta für Ihr Note 20 zu erhalten, können Sie sich auf diese Demo beziehen.

Hier erfahren Sie, wie Sie die verfügbare Softwareversion direkt in den Galaxy Note 20-Einstellungen manuell überprüfen, herunterladen und installieren.

Schritte zum manuellen Herunterladen und Installieren des Updates auf Ihrem Note 20

Bevor Sie fortfahren, überprüfen Sie, ob Ihrem Telefon ausreichend Strom und Speicherplatz für die Aktualisierungsdatei zugewiesen sind. Wenn nötig, lassen Sie Ihr Telefon während der Aktualisierung an das Ladegerät angeschlossen. Eine schnelle und stabile Internetverbindung ist ebenfalls unerlässlich, um einen nahtlosen Download der Aktualisierungsdatei zu gewährleisten.

1. Wenn alles eingestellt ist, gehen Sie zum Startbildschirm. Wischen Sie auf dem Startbildschirm von unten nach oben, um den Apps-Viewer zu starten.

Der Apps-Viewer enthält alle App-Symbole oder Verknüpfungssteuerelemente.

2. Tippen Sie auf die Einstellungen Symbol, um fortzufahren.

Ein weiteres Fenster mit dem Haupteinstellungsmenü wird geöffnet, in dem grundlegende und erweiterte Android-Funktionen hervorgehoben werden, die Sie verwalten und verwenden können.

Lies auch:  So setzen Sie benutzerdefinierte Klingeltöne für einzelne Chat-Threads in Android-Nachrichten

3. Scrollen Sie zum unteren Bereich und tippen Sie anschließend auf Software-Update.

Das Software-Update-Menü wird als nächstes geöffnet. Hier sehen Sie drei Hauptüberschriften.

Ein Hinweis darauf, dass eine andere Softwareversion verfügbar ist, ist ein roter Kreis mit einem Buchstaben N. Innerhalb. Dieses Symbol wird normalerweise neben dem Etikett für Softwareupdates und direkt unter dem Abschnitt Herunterladen und Installieren angezeigt.

4. Tippen Sie auf, um alle verfügbaren Softwareupdates anzuzeigen Herunterladen und installieren.

Auf dem nächsten Bildschirm sehen Sie einen Hinweis, dass ein Update zur Installation bereit ist. Darunter befindet sich eine Zusammenfassung der Software, wie sie bei der Installation auf Ihrem Gerät funktioniert.

Lesen und überprüfen Sie die Informationen und tippen Sie anschließend auf eine der folgenden Schaltflächen.

Sie können sich dafür entscheiden Installieren planen oder Jetzt installieren.

Wenn Sie „Installation planen“ wählen, wird das Update automatisch zum angegebenen Zeitpunkt installiert. Stellen Sie einfach sicher, dass Ihr Gerät mit dem Internet verbunden ist und zum geplanten Zeitpunkt vollständig aufgeladen ist.

5. Um mit dieser Demo fortzufahren, tippen Sie auf Jetzt installieren Taste.

Dadurch wird das Gerät aufgefordert, das neue Update herunterzuladen und zu installieren.

Der Installationsvorgang kann abhängig von der tatsächlichen Dateigröße und der Internetgeschwindigkeit auf Ihrem Gerät einige Minuten dauern.

Ihr Gerät wird dann neu gestartet.

6. Nach dem Neustart wird der Fortschrittsbalken auf dem Bildschirm angezeigt.

Warten Sie einfach, bis es hundertprozentig ist und alles eingestellt sein sollte.

7. Um zu überprüfen, ob das Update erfolgreich installiert wurde, können Sie von zum Menü Software-Update zurückkehren die Einstellungen und tippen Sie dann auf Herunterladen und installieren.

Sie sollten dann eine Popup-Nachricht sehen, die besagt, dass Ihr Telefon aktualisiert wurde. Das bedeutet, dass Ihr Telefon erfolgreich aktualisiert wurde.

Ihr Gerät kann nicht aktualisiert werden?

Es gibt viele Faktoren, die ein Gerät daran hindern können, Updates herunterzuladen und zu installieren. Dazu gehören unter anderem netzwerkbezogene Fehler, Serverprobleme sowie zufällige Softwareprobleme auf dem Telefon. In einigen Fällen hängen Aktualisierungsfehler mit Speicherproblemen zusammen, einschließlich unzureichendem Speicher.

Lies auch:  So kopieren Sie Text von überall auf Ihrem Telefon - auch wenn die App die Textauswahl blockiert

Um mit diesen Tätern fertig zu werden, wäre eine grundlegende Fehlerbehebung erforderlich. Hier ist also, was Sie tun können, wenn Sie das Problem auf Ihrer Seite lösen möchten.

  • Soft-Reset. Das Durchführen eines Soft-Reset oder Neustarts am Telefon kann dazu beitragen, kleinere Softwareprobleme zu beheben, die zufällig auftreten. Dieser Vorgang wirkt sich nicht auf gespeicherte Daten aus und erfordert daher keine vorherige Sicherungserstellung. Schalten Sie Ihr Telefon einfach für etwa 30 Sekunden aus, schalten Sie es wieder ein und wiederholen Sie die Aktualisierung.
  • Schalten Sie das Modem aus und wieder ein. Wenn Sie den WLAN-Router oder das Modem erreichen können, kann das Aus- und Einschalten hilfreich sein. Ein Aus- und Wiedereinschalten bezieht sich auf den Standard-Neustart des Netzwerkgeräts. Sie können das Modem / den Router ausschalten und dann von der Stromquelle trennen. Halten Sie den Netzstecker etwa 30 Sekunden bis 1 Minute lang. Schließen Sie es nach Ablauf der Zeit wieder an und schalten Sie es ein. Diese einfache Optimierung hat sich bei vielen als Wunder erwiesen, wenn es um häufig auftretende Internetprobleme geht, die Ihr Gerät möglicherweise daran gehindert haben, den Update-Server zu erreichen.

In dem Fall, in dem nicht genügend Speicher die Ursache ist, ist normalerweise die Freigabe von Speicherplatz wie das Löschen unnötiger Dateien einschließlich alter Textnachrichten und nicht verwendeter Apps erforderlich.

Wenn der Update-Server jedoch fehlerhaft ist, können Sie nicht viel tun, sondern warten, bis er wieder ordnungsgemäß funktioniert.

Hoffe das hilft!

Weitere Video-Tutorials

Besuchen Sie den AndroidHow-Kanal jederzeit auf YouTube, um umfassendere Tutorials und Videos zur Fehlerbehebung auf verschiedenen Mobiltelefonen und Tablets anzuzeigen.

Vielleicht möchten Sie auch lesen:

  • So überprüfen und installieren Sie Galaxy S20-Updates
  • So beheben Sie das Galaxy S10: Update wird nicht installiert Das Update wird nicht abgeschlossen oder bleibt hängen
  • So aktualisieren Sie Android Phone manuell auf einfache Weise

So kopieren Sie Text von überall auf Ihrem Telefon – auch wenn die App die Textauswahl blockiert

Es ist einfach, Text aus Webseiten, Nachrichten, Dokumenten und anderen Ansichten auf Ihrem Android -Gerät zu kopieren - außer wenn dies nicht der...

9 Möglichkeiten, Ihr Android zu sperren, ohne den Netzschalter zu verwenden

Angesichts der täglichen Verwendung, wie viel Gebrauch es erhält, ist der Netzschalter immer eine der ersten Hardwarefunktionen, die sie auf einem Android -Telefon...

19 Harry Potter buchstabiert Ihr Android -Telefon kann mit Google Assistant gegossen werden

Apples Siri ist in den Zauber der Zaubererwelt von Harry Potter vertraut, aber es ist nicht so, als ob Android-Benutzer Muggel sind. Google...