Zeitlupenaufnahme ist eine äußerst nützliche Funktion, die Momente mit einer höheren Bildfrequenz aufzeichnet, als sie wiedergegeben werden. Das Timing ist alles, wenn Sie mit dieser Einstellung aufnehmen. Wenn Sie also eine benutzerfreundliche App wünschen, bei der die Geräteinteraktionen auf ein Minimum beschränkt sind und Sie sich auf das Erfassen Ihres Motivs konzentrieren müssen, wird Google Camera sicherlich die Rechnung erfüllen.

Google Camera macht das Aufnehmen von Zeitlupenvideos Spaß und ist intuitiv. Während die App normalerweise nur für Google Pixel verfügbar ist, können Sie möglicherweise die Zeitlupenfunktion der Kamera-App über einen Google Camera-Anschluss ausprobieren. Wenn Sie den GCam-Mod noch nicht installiert haben, versuchen Sie es anhand der folgenden Anleitung:

  • Vollständige Anleitung: Laden Sie die funktionsgefüllte Google-Kamera-App des Pixels auf andere Android-Geräte herunter

Allerdings funktioniert die Zeitlupenfunktion von Google Camera aufgrund von Hardware- und Softwareeinschränkungen nicht auf allen Android-Geräten. Nachdem Sie die App installiert haben, können Sie leicht überprüfen, ob sie auf Ihrem Gerät funktioniert.

Öffnen Sie einfach Google Camera, tippen Sie auf „Mehr“ und wählen Sie „Zeitlupe“ aus dem Menü. Tippen Sie einfach auf die Aufnahmetaste, um die Aufnahme zu starten. Standardmäßig ist die App so eingestellt, dass sie mit 1 / 4x (viermal langsamer als Echtzeit) aufzeichnet. Sie können die Feinabstimmung vornehmen, indem Sie auf die Schaltfläche „1 / 4x“ tippen, um die Kamera auf „1 / 8x“ zu setzen Sie müssen sehr hohe Geschwindigkeiten in Zeitlupe aufnehmen.

Wie in den unten aufgeführten GIFs zu sehen ist, verlangsamt die Zeitlupenfunktion von Google Camera das Motiv langsamer und zeigt winzige Details, die normalerweise unscharf erscheinen würden, wenn Sie normales Filmmaterial in der Nachbearbeitung verlangsamen. Denken Sie jedoch daran, dass diese Funktion nicht so effektiv ist, wenn Sie bei schlechten Lichtverhältnissen filmen. Nehmen Sie daher die Aufnahme in gut beleuchteten Bereichen vor, um Videos in bester Qualität zu erhalten.

Lies auch:  So erhalten Sie neue Themen für Ihr Pixel unter Android 10

Dieser Artikel wurde im Rahmen der Android How ‚Special Coverage über Smartphone-basierte Video-Creator-Tipps zum Filmen und Bearbeiten erstellt. Schauen Sie sich die gesamte Videography-Serie an.